Zeit und Nerven gespart: So scannen und senden Sie Krankenkassen-Belege

20. Februar 2019

Inzwischen bietet nahezu jede Krankenkasse eine App an, mit der Sie beispielsweise Arztrechnungen, IGEL-Leistungen und Medikamentenbelege einreichen können. Das spart Porto, den Gang zum Briefkasten und es kann auch keine Sendung mehr verloren gehen.

Die klassische, papier- und postgebundene Kommunikation und Belegverwaltung mit einer Krankenkasse ist nur was für Menschen mit viel Zeit und gesunden Nerven. Aber zum Glück bieten inzwischen praktisch alle Krankenkassen die Möglichkeit, Arztrechnungen, Rezepte, Heil- und Kostenpläne sowie weitere Belege per Smartphone einzuscannen und über eine Internet-Verbindung zu übertragen. Da dieses Verfahren den Krankenkassen Personalkosten spart, stellen sie die notwendige App ihren Mitgliedern kostenlos zur Verfügung. Je nach Krankenkasse unterscheiden sich das Verfahren und die Nutzung der App ein wenig, aber prinzipiell führen Sie den Vorgang in folgenden Schritten durch:

  1. Prüfen Sie zuerst auf der Service-Webseite der Versicherung oder mit Hilfe des Telefonsupports, ob Ihr verwendetes Mobilgerät unterstützt wird. Installieren Sie dann die App Ihrer Krankenkasse. Den Link in den Google Play finden Sie auf der Service-Webseite der Krankenkasse. Wenn Sie selbst auf die Suche gehen möchten, tippen Sie in die Suchzeile des Google Play einfach „krankenkasse rechnung“ ein und Sie erhalten ein umfassendes Ergebnis, da ist sicher auch „Ihre“ Krankenkasse dabei.
  2. Sie müssen sich für die Nutzung des Online-Verfahrens registrieren, um Missbrauch vorzubeugen. Je nach Krankenkasse erledigen Sie das über das Kundencenter auf der Webseite der Krankenkasse oder direkt in der App. Die notwendigen Kontaktinformationen entnehmen Sie Ihrer letzten Krankenkassen-Abrechnung.
  3. Nun kann es auch schon mit dem Erfassen eines Belegs losgehen. Dabei ist entscheidend, ob der Beleg mit den Barcodes eA (verschlüsselte Personendaten) und eP (verschlüsselte Rechnungsdaten) ausgestattet ist. Finden Sie die Barcodes auf dem Beleg, öffnen Sie das entsprechende Scan-Menü der App und scannen einfach die beiden Barcodes ab.
  4. Hat der Beleg keine Barcodes, wird die Erfassung als Foto-Scan durchgeführt, es wird also ein Bild des Belegs erfasst. Rufen Sie dazu die entsprechende Funktion der App auf. Haben Sie Orientierungsschwierigkeiten bei der Bedienung der App, hilft Ihnen in den meisten Fällen eine interne Hilfefunktion in der App weiter.
  5. Sind die Codes oder das Bild von dem Beleg übertragen, erhalten Sie nach kurzer Zeit eine Empfangsbestätigung und der Vorgang ist damit für Sie erledigt. Sie wiederholen dann den Vorgang für alle zu erfassenden Belege. Fertig.
  6. Letztlich hilft Ihnen die Nutzung einer solchen App auch dabei, die Übersicht über Ihre eingereichten Belege zu behalten, da die Krankenkassen-Apps die Belege erfassen und in einer Art Journal verwalten.

LibreOffice: Gratis Installationsanleitung + Startpaket

Jetzt gratis per E-Mail

LibreOffice: Die kostenlose Alternative zu teurer Software mit allen wichtigen Office-Programmen wie Word, Excel & Co.

Sichern Sie sich jetzt kostenlos das LibreOffice Startpaket + die kostenlosen "Open-Source-Secrets" per E-Mail!

Weitere Artikel zum Thema

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"