Die Vision von Firefox für die kommenden Jahre

03. Juli 2011
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Die Umstellung von Firefox auf einen schnelleren Veröffentlichungs-Rhythmus ist geglückt - jetzt bekommt der beliebte Browser eine neue Vision, die gleichzeitig zeigt, wohin die Reise in den nächsten Jahren geht:

Da sich die Navigation im Internet geändert hat, soll auch Firefox dieser Entwicklung Rechnung tragen. Längst sorgen soziale Netzwerke und Suchmaschinen dafür, dass wir interessante Inhalte entdecken. Deshalb will Firefox künftig stärker dabei helfen, Neuigkeiten im Netz zu entdecken.

Firefox soll den Surfer verstehen und ihm Dinge präsentieren, die er wirklich wissen und sehen will - ohne dabei natürlich in kommerzielle Gefilde abzudriften. Deshalb soll die Suche in Firefox überarbeitet werden, die bereits seit mehreren Jahren nur rudimentär verändert wurde. Hier schlummert großes Potenzial, denn Firefox will sich in den nächsten Jahren zum ständigen Begleiter entwickeln: Plattform- und geräteübergreifend soll Firefox zum Surfen genutzt werden.
Da die Entwicklung immer mehr von stationär installierten Anwendungen zu Online-Apps geht, rückt der Browser immer mehr in den Mittelpunkt und wird immer mehr zur wichtigsten Anwendung auf dem Rechner bzw. Smartphone oder Tablet-PC.

Je wichtiger Firefox wird und je mehr Bedeutung der Browser gewinnt, desto unübersehbarer stehen natürlich die Fragen nach dem Datenschutz im Raum. Firefox will seinen Nutzern deshalb umfangreiche Möglichkeiten einräumen, um die gespeicherten Daten von Webseiten einzusehen und die eigene Privatsphäre beser zu schützen.

Außerdem soll Firefox noch besser auf die Anforderungen und Bedürfnisse der Nutzer zugeschnitten werden: So sollen Multitouch und 3D-Grafik ebenso unterstützt werden wie die Kommunikation in Echtzeit, während über eine Benachrichtigungsfunktion relevante Informationen angezeigt werden - beispielsweise über erhaltene E-Mails oder Nachrichten im Facebook-Chat.

Bei den oben geschilderten Visionen handelt es sich um die Ergebnisse unzähliger Diskussionen unter den Firefox-Entwicklern. Diese Ideen und Anregungen werden sicherlich noch verfeinert, doch die grobe Marschrichtung steht bereits fest.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

So halten Sie Ihren Windows-PC fit

Achtung: Wenn Sie anonym ins Netz gehen, sollten Sie dieses Update sofort einspielen

Sicherer Durchblick mit der neuen Scheibenwischer-App von Bosch


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"