Firefox 4: Tableiste landet am oberen Bildschirmrand

04. Juli 2010
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

In Firefox 4 zieht die Tableiste an einen neuen Ort und wird künftig über der Adressleiste zu finden sein. Für diese Neuorientierung im Firefox-Design sprechen mehrere Dinge - allerdings gibt es natürlich auch Gründe, weshalb diese Neuordnung viele Anwender stören könnte:

Zuerst allerdings ein Hinweis für alle, die auch in Firefox 4 ihre Tableiste an der gewohnten Stelle vorfinden wollen: Mit zwei Mausklicks soll dies problemlos möglich sein - immerhin ist Firefox ja auch aufgrund seiner Anpassbarkeit so beliebt.

Denn einer der Gründe, der gegen die neue Platzierung der Tableiste spricht, ist: Eingefleischte Firefox-Nutzer müssen sich an ein neues Layout gewöhnen, dessen Sinn und Zweck sich zunächst nicht erschließt. Außerdem müssen Power-Surfer, die täglich Dutzende von Tabs öffnen, längere Strecken mit der Maus zurücklegen. Dieses Argument mag zwar ein wenig kleinkariert daherkommen, doch der subjektiv empfundene Komfort beim Surfen leidet bereits dann, wenn minimal längere Mauswege zurückgelegt werden müssen.

Ein weiteres Ärgernis droht Besitzern eines Dell-Rechners, die Programme über die Schnellstartleiste starten, die auf neueren Dell-PCs und Notebooks vorinstalliert ist. So kann es vorkommen, dass versehentlich eine Anwendung aufgerufen wird statt zu einem anderen Tab gewechselt: Die Schnellstartleiste fährt automatisch in den Vordergrund, sobald der Nutzer mit dem Mauszeiger den oberen Bildschirmrand berührt. Am oberen Bildschirmrand befindet sich jedoch auch die neu platzierte Tableiste von Firefox 4.

Für die Neuplatzierung spricht hingegen, dass Web-Anwendungen wie beispielsweise Google Mail oder eine Online-Textverarbeitung von Zoho oder Microsoft sich dadurch noch mehr wie eine richtige Anwendung anfühlt: Mit den sogenannten "App Tabs" werden Web-Anwendungen über die Tableiste aufgerufen.

Außerdem wirkt die Oberfläche von Firefox deutlich aufgeräumter. Alle benötigten Befehle zur Steuerung der Tableiste stehen direkt neben der Tableiste und sind nicht mehr wie bislang durch die Adressleiste räumlich voneinander getrennt.

Für die Platzierung der Tableiste über der Adressleiste gibt es also gute Gründe - und solange Mozilla es problemlos ermöglicht, die Tableiste an ihren altbekannten Ort zurückzuholen, spricht nichts gegen diese Änderung. Die Gründe dafür leuchten ein, doch auch Firefox-Fans sind häufig Gewohnheitstiere und nehmen längst nicht jede Änderung so begeistert auf, wie es sich die Entwickler erhoffen.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

So halten Sie Ihren Windows-PC fit

Achtung: Wenn Sie anonym ins Netz gehen, sollten Sie dieses Update sofort einspielen

Sicherer Durchblick mit der neuen Scheibenwischer-App von Bosch


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"