Firefox: Kleines Suchfeld, große Wirkung

08. August 2010
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Die Suchfunktion in der rechten oberen Ecke von Firefox mag unscheinbar aussehen, wird aber durch ihre jederzeitige Erreichbarkeit rege genutzt - so rege, dass rund 9,2 Prozent aller Google-Suchanfragen in Amerika über dieses Suchfeld generiert werden. Zu diesem Ergebnis kommt jedenfalls das Onlinemarketing-Netzwerk Chitika.

Im November 2010 könnte es deshalb einen Ruck im hart und heftig umkämpften Suchmaschinen-Markt geben: Dann läuft der exklusive Deal zwischen Firefox und Google aus. Rein theoretisch könnte dann auch Bing oder Yahoo zur Standard-Suche in Firefox werden. Sowohl für Microsoft als auch Yahoo wäre es extrem interessant, eine Kooperation mit Firefox einzugehen: Bislang hält Google einen Marktanteil von rund 80 Prozent am Suchmaschinen-Markt. Bing oder Yahoo könnten also ihre Marktanteile deutlich ausbauen - und zwar auf Kosten von Microsoft.

Mozilla befindet sich deshalb in einer optimalen Verhandlungsposition und wir berichten natürlich brandaktuell, wenn eine Entscheidung gefallen ist, mit welcher Suchmaschine Firefox-Nutzer in 2011 standardmäßig suchen.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

Mehr Strom aus Ihrer Solaranlage

Risikofaktor Android: 333 neue Schad-Apps pro Stunde!

Ihr faszinierender digitaler Weltatlas


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"