Firefox: Werbefilter auf einzelnen Seiten gezielt deaktivieren

19. Juli 2009
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Freeware & Open Source, Windows, Linux ...

Online-Werbung stört fast jeden Surfer, weshalb Firefox-Erweiterungen wie „AdBlock Plus“ von Hunderttausenden von Anwendern in aller Welt genutzt werden.

 Allerdings ist Werbung für viele Seitenbetreiber und insbesondere Blogs momentan die einzige Möglichkeit, die Kosten für den Betrieb der Seite zu decken. Doch es gibt noch einen weiteren Grund, warum es unter Umständen sinnvoll sein kann, bestimmte Seiten aus dem Werbefilter von AdBlock Plus herauszunehmen: Nicht immer ist Werbung ja wirklich unerwünscht, denn beispielsweise auf Blogs zum eigenen Hobby könnten durchaus Produkte beworben werden, für die man sich wirklich interessiert. Mit einem aktivierten Werbefilter auf diesem Blog würde man beispielsweise als leidenschaftlicher Spielefan nicht erfahren, dass es derzeit die aktuelle Erweiterung zum Lieblingsspiel bei einem bestimmten Anbieter zum halben Preis gibt.

 

Falls Sie also eine Webseite aus dem Werbefilter von AdBlock Plus herausnehmen möchten, dann ist dies mit wenigen Klicks erledigt:

 

Klicken Sie dazu auf das Aufklappmenü des AdBlock Plus-Symbols in der Symbolleiste von Firefox (ein rotes Warnschild mit den Buchstaben „ABP“) und wählen Sie die Option „Deaktivieren: auf Name der Seite“, wobei „Name der Seite“ für den Webseiten-Namen steht, auf der Sie sich gerade befinden.

 

Download des Werbeblockers AdBlock Plus für Firefox: https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/1865

LibreOffice: Gratis Installationsanleitung + Startpaket

Jetzt gratis per E-Mail

LibreOffice: Die kostenlose Alternative zu teurer Software mit allen wichtigen Office-Programmen wie Word, Excel & Co.

Sichern Sie sich jetzt kostenlos das LibreOffice Startpaket + die kostenlosen "Open-Source-Secrets" per E-Mail!

Weitere Artikel zum Thema

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"