Schneller surfen mit Firefox

22. April 2012
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Firefox lädt Webseiten-Elemente wie Videos oder Bilder hintereinander: Jedes einzelne Element wird dabei vom Server angefordert, der daraufhin eine Antwort liefert. Daraufhin wird das jeweilige Element geladen und anschließend angezeigt. Klar, dass das Zeit kostet - Webseiten bestehen schließlich aus Dutzenden von Elementen.

Deshalb sollten Sie in Firefox die Pipelining-Funktion aktivieren, die sich aktuell noch im experimentellen Stadium befindet. Falls Sie eine schnelle DSL-Verbindung besitzen, profitieren Sie aber von deutlich schneller ladenden Seiten, da mehrere Elemente parallel geladen werden. Bei einer langsamen Internetverbindung wirkt sich die Pipelining-Funktion hingegen negativ aus - Sie sollten also ausprobieren, ob Sie davon profitieren.

  1. Geben Sie dazu "about:config" in der Adressleiste von Firefox ein. Drücken Sie dann die Eingabetaste und bestätigen Sie den daraufhin folgenden Warnhinweis.
  2. Geben Sie dann "network.http.p" in das Feld "Filter" ein. Dadurch wird Ihnen eine Übersicht jener Einstellungen angezeigt, an denen Sie jetzt Änderungen vornehmen müssen. Ändern Sie den Wert der folgenden Einstellungen von "false" auf "true":

    • network.http.pipelining
    • network.http.proxy.pipelining
    • network.http.pipelining.ssl

  3. Erhöhen Sie außerdem noch die maximale Anzahl an Anfragen, die gleichzeitig an einen Server gestellt werden können.
  4. Dazu ändern Sie den Wert bei der Einstellung "network.http.pipelining.maxrequests" von den standardmäßig eingestellten "4" auf "8".
  5. Starten Sie dann Firefox neu, damit die geänderten Einstellungen aktiv werden.

Hinweis: Falls Sie den Eindruck haben, dass Webseiten nach Aktivieren der Pipelining-Funktion langsamer als zuvor laden, deaktivieren Sie die Pipelining-Funktion wieder. Ändern Sie dazu bei den oben angegebenen Einstellungen den Wert auf "false" und starten Sie Firefox anschließend neu.

LibreOffice: Gratis Installationsanleitung + Startpaket

Jetzt gratis per E-Mail

LibreOffice: Die kostenlose Alternative zu teurer Software mit allen wichtigen Office-Programmen wie Word, Excel & Co.

Sichern Sie sich jetzt kostenlos das LibreOffice Startpaket + die kostenlosen "Open-Source-Secrets" per E-Mail!

Weitere Artikel zum Thema

OpenOffice: Gratis Installationsanleitung

Jetzt gratis per E-Mail

  • + "Open-Source-Secrets" per e-Mail

DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"