BackUp Maker 7.2: Windows-Freeware sichert Daten und schützt vor Ransomware

22. Juni 2016
Rudolf Ring Von Rudolf Ring, Hardware, News & Trends ...

Der BackUp Maker sichert die wichtigsten Dateien des Windows-Rechners auf ein beliebiges Zielmedium. Bedienungsfehler, Hardware-Ausfälle und Ransomware-Attacken verlieren so ihren Schrecken.

Viele Anwender verwalten ihr gesamtes berufliches oder privates Leben auf dem Computer. Ob es um die gesammelten Rechnungen der Firma oder um die Fotos der Familie geht: Ein Verlust der entsprechenden Bits & Bytes wäre eine echte Katastrophe. Gegen Bedienungsfehler oder einen plötzlichen Ausfall der Festplatte hilft nur eins wirklich zuverlässig – ein Backup aller wichtigen Daten.

Der BackUp Maker sichert die gewünschten Ordner und Dateien auf eine externe Festplatte, einen USB-Stick, einen FTP-Server oder auf eine CD oder DVD. Ein Assistent hilft Schritt für Schritt dabei, verschiedene Backup-Aufträge zu „programmieren“, die anschließend manuell oder automatisch gestartet werden – etwa, sobald eine bestimmte externe Festplatte an den Rechner angeschlossen wird.

Alle Dateien, die in einem Backup gesichert werden, werden optional verschlüsselt und in einem ZIP-Archiv verwaltet. So haben auch Datendiebe keine Chance, sich der sensiblen Dateien aus dem Backup zu bemächtigen.

ASCOMP-Geschäftsführer Andreas Ströbel: „Die Anwender fürchten zurzeit Schadprogramme, die bei einem Befall des Rechners alle Dateien verschlüsseln und eine Dekodierung nur gegen ein hohes Lösegeld versprechen. Der BackUp Maker entzieht die Dateien dieser Ransomware und bringt sie in Sicherheit. Hier ist es nur wichtig, dass die Backups auf einem externen Medium gelagert werden, das nicht ständig an den Computer angeschlossen ist. Es lohnt sich auch immer, mehrere Versionen eines Backups parallel aufzuheben.“

Ab sofort liegt die neue Version 7.2 vom Backup Maker vor. Sie passt sich an Windows 10 an. Außerdem ist es nun möglich, gewünschte Dateien und Ordner automatisch an den Ort zurückzusichern, von dem sie ursprünglich stammen. Auf diese Weise entfällt eine komplizierte Zielauswahl.

Privatanwender nutzen die Standard-Version vom BackUp Maker 7.2 kostenfrei. Diese Freeware-Version blendet gelegentlich einen Info-Bildschirm ein. Weitere Infos und den Download erreichen Sie an diesem Direktlink. Alle Anwender, die Support benötigen, auf das Infofenster verzichten möchten oder gewerblich tätig sind, verwenden die Professional Edition. Sie kostet in der Privatlizenz 25 Euro und in der Firmenlizenz 50 Euro.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

Ein eleganter Spiegeleffekt für Ihre Fotos

Achtung: Wenn Sie anonym ins Netz gehen, sollten Sie dieses Update sofort einspielen

Sicherer Durchblick mit der neuen Scheibenwischer-App von Bosch


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"