Das Buch zum Überwachungs-Skandal

13. März 2014
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Langsam werden die vielen Nachrichten zum Geheimdienst-Skandal unübersichtlich. Da kommt das kostenlose Buch zum Thema wie gerufen.

Windows+Linux / Deutsch / Open Source. Geheimdienste belauschen alles und jeden. Im Sommer 2013 begann Edward Snowden, geheime Dokumente des amerikanischen Nachrichtendienstes NSA an die Presse zu geben. Seitdem ist klar: Die Überwachung ist noch viel umfassender, als Datenschützer es befürchtet haben. Seitdem erscheint fast jede Woche eine neue Enthüllung über die gigantischen Spionageapparate.

Der Verein netzpolitik.org hat ein Buch von 300 Seiten herausgegeben, in dem der Skandal von allen Seiten beleuchtet wird: Überwachtes Netz: Edward Snowden und der größte Überwachungsskandal der Geschichte. Sie können das Buch in gedruckter Form für 15 Euro kaufen oder kostenlos aus dem Internet herunterladen.

In dem Buch finden Sie jede Menge Hintergrundinformationen. Wie wirkt sich die Überwachung auf Politik und Gesellschaft aus? Wie funktioniert die Kontrolle der Geheimdienste? Und funktioniert sie überhaupt? Wie funktioniert die Überwachung? Auf welche Verschlüsselungstechniken können wir uns noch verlassen? Was sind Metadaten, und warum sind sie problematisch? Müssen wir wirklich auf unsere Privatsphäre verzichten, damit man uns vor Terroristen schützen kann? Ist die Überwachung vielleicht gar nicht so schlimm, weil wir ja alle "nichts zu verbergen haben"? Alle diese Fragen und einige mehr werden auf hohem Niveau umfassend behandelt.

Nur ein Thema fehlt in dem Buch: Was können wir als Anwender tun, um uns vor den Überwachern zu schützen? Eine konkrete Antwort auf diese brennende Praxisfrage bleiben die Autoren schuldig. Aber macht ja nix: Dafür haben Sie ja computerwissen.de und den kostenlosen E-Mail-Newsletter "Open Source Secrets".

Mehr zum Thema

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

Der beste Firefox aller Zeiten

Smartphones als Geschenk - aber sicher

Praktische Apps der Krankenkassen bieten Nutzen bei Gesundheit und Vorsorge


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"