Daten saugen wie Edward Snowden

10. Juni 2014
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Mit wget laden Sie Dateien aus dem Internet herunter. Das Programm arbeitet unauffällig und zuverlässig auf der Kommandozeile.

Windows+Linux / Englisch / Open Source. Wenn Sie irgendeine Datei aus dem Internet herunterladen möchten, werden Sie meist in Firefox auf den entsprechenden Link klicken und die Datei speichern. Das ist komfortabel und einfach. Manchmal ist es aber nicht sinnvoll oder nicht möglich, Dateien auf diese Weise herunterzuladen. Zum Beispiel, wenn man unbemerkt von den Kollegen brisante Dokumente von internen Servern saugen will, wie Edward Snowden es getan hat. Oder wenn man nur auf der Kommandozeile arbeiten kann. Dann kommt das Kommandozeilenwerkzeug wget ins Spiel.

Nehmen wir an, Sie haben einen Linux-Server und auf diesem Zugriff auf die Kommandozeile. Jetzt möchten Sie eine Datei von einem anderen Server auf Ihren Server übertragen. Dazu brauchen Sie die Datei nicht auf Ihren PC herunterzuladen um sie später wieder auf Ihren Server hochzuladen. Statt dessen benutzen Sie wget auf der Kommandozeile Ihres Servers, um die Datei direkt zu übertragen, zum Beispiel so:
wget computerwissen.de

Damit lädt wget die Startseite von computerwissen.de herunter und speichert sie. Wget kann aber noch mehr. So können Sie das Programm mit dem Parameter -i mit einer Textdatei füttern, die eine Liste von Internet-Adressen enthält. Diese Datei nennen Sie zum Beispiel links.txt und schreiben folgendes hinein:
www.computerwissen.de/linux.html
www.computerwissen.de/freeware-open-source.html

Dann speichert wget die Seiten, die unter diesen Adressen zu finden sind, mit folgendem Befehl ab:
wget -i links.txt

Mehr zum Thema

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

Mehr Strom aus Ihrer Solaranlage

Risikofaktor Android: 333 neue Schad-Apps pro Stunde!

Der beste Firefox aller Zeiten?


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"