Diagramme zeichnen mit der Tastatur

14. Januar 2014
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Aus ein paar Binde- und Schrägstrichen, Pluszeichen und dergleichen lässt sich ein provisorisches Diagramm zusammenklöppeln. Das pfiffige kleine Programm ditaa wandelt solche Provisorien in professionelle Grafiken um.

Windows+Linux / Englisch / Open Source. Haben Sie auch schon mal versucht, in einer E-Mail schnell ein Diagramm zu skizzieren? Das geht mit den Zeichen auf der Tastatur ganz gut und sieht zum Beispiel so aus:

+--------+    +-----------+
| Sender | -> | Empfänger |
+--------+    +-----------+

In proportionalen Schriftarten verrutschen diese Diagramme gerne, aber in Schriften mit fester Zeichenbreite (wie zum Beispiel Courier oder Luxi Mono) sind sie zweckmäßig und übersichtlich - wenn auch nicht gerade hübsch. Die Vorteile: Solche so genannten "Ascii-Diagramme" sind schnell erstellt, verbrauchen kaum Speicherplatz und können direkt in E-Mails und Forenbeiträge geschrieben werden.

Und seit es ditaa gibt, können Ascii-Diagramme sogar als Grundlage für wohlgeformte professionelle Diagramme dienen. ditaa, das ist die Abkürzung von "Diagrams Through Ascii Art", zu Deutsch: Diagramme durch Textzeichen-Kunst.

ditaa ist ein Java-Programm, das auf der Kommandozeile funktioniert. Sie zeichnen also zuerst Ihr Diagramm in eine Textdatei und geben dann einen Befehl auf der Kommandozeile ein, der aus dieser Textdatei die Grafik erzeugt.

Dabei kann das Programm weit mehr, als simple Kästen zu zeichnen. Es versieht die Grafiken mit einem eleganten Schlagschatten. Mehrteilige Formen werden mit kleinen Lücken gezeichnet (die Sie mit der Option -E abschalten können). Mit der Option -r rundet das Programm die Ecken ab, wenn Sie für die Ecken Schrägstriche verwendet haben. Farben können Sie direkt in die Diagramme hineinschreiben, und zwar entweder als dreistellige Hexadezimalzahlen oder mit Abkürzungen für die wichtigsten Farben (z.B. cRED, cGRE, cBLU oder cPNK).

Mehr zum Thema

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

Ein eleganter Spiegeleffekt für Ihre Fotos

Achtung: Wenn Sie anonym ins Netz gehen, sollten Sie dieses Update sofort einspielen

Sicherer Durchblick mit der neuen Scheibenwischer-App von Bosch


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"