Erfassen Sie Arbeitszeiten mit Kimai

13. September 2011
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Mit Kimai erfassen Sie Arbeitszeiten schnell und einfach.

Wer Löhne, Gehälter, Honorare und Projekte abrechnet, braucht die geleisteten Arbeitszeiten der Mitarbeiter. Die können Sie bequem und kostenlos mit der Open-Source-Lösung Kimai erfassen. Die Mitarbeiter können ihre Zeiten laufend erfassen, indem sie ihren Arbeitsbeginn und Feierabend direkt eingeben; die Zeiten können aber auch nachträglich erfasst werden. Damit nicht jeder in den Arbeitszeitkonten von Kollegen herumschnüffeln kann, können  Sie Benutzern und Gruppen unterschiedliche Zugriffsrechte zuweisen.

Es lässt sich detailliert einstellen, für welche Projekte, Kunden, Aufträge und Tätigkeiten Arbeitszeit aufgewendet wird. Der Stundenlohn kann je nach Projekt, Tätigkeit, Kunde oder Mitarbeiter unterschiedlich sein. Das Programm wertet automatisch aus, welche Lohnkosten entstehen und ob sie im Budget-Rahmen bleiben.

Das Programm läuft auf einem Web-Server und wird per Browser bedient. Sie können es unter www.kimai.org herunterladen und auch gleich online testen. Die Online-Demo ist auf Englisch, das Programm ist aber auch auf Deutsch verfügbar.

Der Administrator legt Kunden, Projekte, Mitarbeiter und Tätigkeiten an. Größere Unternehmen können ihre Belegschaft in mehrere Gruppen mit jeweils eigenem Gruppenleiter einteilen. Der Gruppenleiter kann innerhalb seiner Gruppe wie der Admin Kunden, Projekte, Mitarbeiter und Tätigkeiten anlegen. Er hat aber nur Zugriff auf seine eigene Gruppe.

Einfache Benutzer können nur ihre eigenen Zeiten verwalten. Auswertungen, Berichte und Rechnungen können in den Formaten HTML, PDF, Excel oder CSV ausgegeben werden. Um noch detaillierter abrechnen zu können, sieht das Programm zu allen erfassten Tätigkeiten auch Kommentare vor.

Wenn Sie Zeiten erfassen möchten, die vor der Installation des Programms liegen, ändern Sie zunächst den Beginn des Kalenders in der Konfigurationsdatei.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

Firefox in Auslieferungszustand zurückversetzen

Ihre schönsten Fotos mit kostenloser App MAGIX Looparoid teilen

Meine E-Mail-Adresse wird für Spamversand missbraucht – was nun?


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"