FinTS - So stellen Sie Ihr Konto auf den neuen Standard um

14. März 2017
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Einige Banken stellen zur Zeit ihre Online-Konten von der älteren Norm HBCI auf das neuere FinTS 3.0 um. Das quelloffene Banking-Programm Hibiscus beherrscht diesen Standard, kann aber nicht automatisch umstellen. So helfen Sie nach.

Windows+Linux / Deutsch / Open Source. Meist erhalten die Kunden im Vorfeld eine Nachricht darüber. Am besten schauen Sie gleich mal in Hibiscus nach. Dort finden Sie einen entsprechenden Hinweis auf der Startseite unter "Systemnachrichten der Bank". Der Hinweis enthält meist auch schon die Adresse, die Sie in die neue Konfiguration eintragen müssen.

Um Ihr Konto umzustellen, erneuern Sie zunächst Ihre Hibiscus-Installation auf die neuste Version. Danach gehen Sie wie folgt vor: Klicken Sie links unter "Hibiscus" auf "Bank-Zugänge". Rechts öffnen Sie Ihren bisherigen Bankzugang mit einem Doppelklick. Die "HBCI-Version" steht noch auf 2.2? Dann müssen Sie umstellen. Entfernen Sie eventuell vorhandene Häkchen unter "Fest zugeordnete Konten" und klicken Sie auf "Speichern".

Mit dem Pfeil oben rechts kommen Sie zurück zur Übersicht der Bank-Zugänge. Dort legen Sie einen neuen Bank-Zugang mit dem Verfahren PIN/TAN an. Geben Sie die Benutzerdaten ein, mit denen Sie online auf Ihr Konto zugreifen können. Die Adresse des Bank-Servers stellt das Programm automatisch anhand der Bankleitzahl ein. Falls das nicht funktioniert, finden Sie die Adresse in der Systemnachricht Ihrer Bank - oder Sie erfragen Sie dort. Klicken Sie dann auf "Übernehmen".

Hibiscus fragt nun nach den "Details der PIN/TAN-Konfiguration". Hier schalten Sie die "HBCI-Version" auf "FinTS 3.0". Danach klicken Sie an, dass Sie die "Konfiguration testen" möchten. Wenn alles funktioniert, bietet das Programm an, dass es "Konten automatisch anlegen" kann. Klicken Sie auf "Ja".

Meist erkennt Hibiscus Ihr vorhandenes Konto und ordnet es dem neuen Zugang zu. Falls das nicht klappt, löschen Sie das neu entstandene Konto und ordnen Ihr altes Konto dem neuen Zugang manuell zu. Das erledigen Sie auf der Seite des Bank-Zugangs, auf der Sie vorhin die Häkchen der "Fest zugeordenten Konten" entfernt haben - jetzt fügen Sie eins wieder ein.

Mehr zum Thema

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

Ein eleganter Spiegeleffekt für Ihre Fotos

Achtung: Wenn Sie anonym ins Netz gehen, sollten Sie dieses Update sofort einspielen

Sicherer Durchblick mit der neuen Scheibenwischer-App von Bosch


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"