Freier Chat ohne Datenkonzern

27. August 2019
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

XMPP (oder auch "Jabber") ist ein Chat, der von Freiwilligen kostenlos betrieben wird. Die Datenkraken schauen in die Röhre. Am PC nutzen Sie dafür das Programm "Pidgin".

Windows+Linux / Deutsch / Open Source. Mit Pidgin tauschen Sie Kurznachrichten am PC mit Freunden, Verwandten und Kollegen aus. Ihre Chat-Partner können ebenfalls am PC sitzen oder unterwegs am Smartphone chatten. Dabei greifen alle auf Chat-Server zu, die mit dem Protokoll XMPP laufen. Auf einem solchen Server braucht jeder Teilnehmer ein Benutzerkonto. Wie man für E-Mail ein Benutzerkonto auf einem E-Mail-Server braucht, so braucht man zum chatten ein Benutzerkonto auf einem Chat-Server.

Wenn Sie Pidgin nach der Installation das erste Mal starten, erscheint das Fenster "Willkommen bei Pidgin!". Klicken Sie  auf "Hinzufügen", um ein neues Chat-Konto einzutragen. Es erscheint ein neues Fenster. Tragen Sie unter dem Karteireiter "Einfach" folgendes ein:

  • Als "Protokoll" wählen Sie XMPP.
  • Den "Benutzer"-Namen können Sie frei wählen – auf vielen Servern sind aber auch schon viele Benutzernamen vergeben.
  • Die Server-Adresse tragen Sie als "Domain" ein. Sie können zum Beispiel den freien Jabber-Server von Sven Ellwanger nutzen: https://www.jabber.de/.

Kreuzen Sie dann an, dass Sie "Dieses neue Konto auf dem Server anlegen" möchten und klicken Sie auf "Hinzufügen". Schon sind Sie dabei. Sobald Sie mit dem Server verbunden sind, erscheint das Hauptfenster mit dem Titel "Buddy-Liste". Damit alle Kontakte angezeigt werden, klicken Sie auf "Buddys / Anzeigen / Offline-Buddys". Sonst erscheinen in der Liste nur die, die gerade online sind.

Mit Doppelklick auf einen Kontakt eröffnen Sie einen Zweier-Chat mit diesem. Ist die Person offline, findet sie die Nachricht bei der nächsten Anmeldung vor. Außerdem können Sie mit Jabber öffentliche und private Gruppen-Chats anlegen.

Mehr zum Thema

LibreOffice: Gratis Installationsanleitung + Startpaket

Jetzt gratis per E-Mail

LibreOffice: Die kostenlose Alternative zu teurer Software mit allen wichtigen Office-Programmen wie Word, Excel & Co.

Sichern Sie sich jetzt kostenlos das LibreOffice Startpaket + die kostenlosen "Open-Source-Secrets" per E-Mail!

Weitere Artikel zum Thema

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"