Geschichten programmieren in 3D

20. Februar 2020
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Alice ist ein Programmiersystem, mit dem Sie dreidimensionale Filme und Spiele entwickeln können.

Linux+Windows / Deutsch / Open Source. Alice ist ein Entwicklungssystem für räumliche Szenen. Wenn Sie das Programm starten, wählen Sie zunächst eine Kulisse für Ihre Geschichte. Es stehen mehrere leere Räume zur Verfügung, die nur aus Boden und Himmel bestehen ("Blank Slates"). Unter dem Karteireiter "Starters" finden Sie zudem eine reiche Auswahl von Szenerien von Afrika bis Wunderland.

Die Szene können Sie mit allerlei Personal bevölkern, das vorgefertigt in einer umfangreichen Galerie bereit steht. Menschliche Figuren vom Krabbelkind bis zur Oma sowie Fantasiewesen unterschiedlicher Art stehen zur Verfügung. Die Landschaft können Sie um Bäume, Felsen, Brücken und weitere Objekte ergänzen. Sie können Fahrzeuge fahren, schwimmen oder fliegen lassen, Pflanzen wachsen lassen und die Szene mit Badewannen, Bücherregalen oder Knochenstapeln möblieren. Tiere, Gartenzwerge und ein Grill ergänzen das Inventar. Damit die Szene überhaupt zu sehen ist, simuliert Alice außerdem eine Kamera.

Da die Szene aus Objekten besteht, liegt es nahe, dass Alice eine objektorientierte Programmiersprache ist. Damit haben Sie Zugriff auf sämtliche Eigenschaften der Objekte, also bei Personen zum Beispiel auf die Haltung, die Stellung der Gliedmaßen und so weiter. Alice richtet sich zwar an Kinder, aber die Programmierung ist definitiv nichts für Anfänger. Englischkenntnisse und Vorerfahrung mit anderen Programmiersystemen wie zum Beispiel Scratch sind hilfreich.

Die Programme von Alice eignen sich sehr gut dazu, Geschichten zu erzählen. Das System richtet sich besonders an Mädchen – ob die eine spezielle Ansprache brauchen, um sich für Programmierung zu interessieren, darf allerdings bezweifelt werden.

Alice wird unter Linux genauso installiert wie unter Windows: mit einem Setup-Programm. Die Installation startet direkt auf Deutsch, das Programm selbst ist aber auf Englisch. Alice selbst ist zwar Open Source, aber einige Grafiken stammen aus dem Spiel "Die Sims" und sind urheberrechtlich geschützt. Diese Grafiken sind nur für den Privatgebrauch und für Bildung freigegeben.

Mehr zum Thema

LibreOffice: Gratis Installationsanleitung + Startpaket

Jetzt gratis per E-Mail

LibreOffice: Die kostenlose Alternative zu teurer Software mit allen wichtigen Office-Programmen wie Word, Excel & Co.

Sichern Sie sich jetzt kostenlos das LibreOffice Startpaket + die kostenlosen "Open-Source-Secrets" per E-Mail!

Weitere Artikel zum Thema

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"