Ihr eigener Fotokalender

01. Dezember 2015
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Mit Scribus erstellen Sie Ihren eigenen kreativen Wandkalender. Sie können nach Belieben eigene Fotos einsetzen.

Windows+Linux / Deutsch / Open Source. Das quelloffene Layout-Programm Scribus erzeugt Kalender mit einem Script, das die richtige Anordnung von Tagen, Wochen und Monaten errechnet. Wie Sie dieses Script bedienen, lesen Sie in dem unten verlinkten Beitrag auf computerwissen.de.

Hat das Script die Rohfassung Ihres Kalenders fertig, so können Sie Bilder einfügen und die Gestaltung an Ihren Geschmack anpassen. Der große Bildrahmen auf den einzelnen Kalenderseiten lässt sich zunächst nicht öffnen, weil Scribus ihn auf einer gesonderten Ebene angelegt hat.

Öffnen Sie das Ebenenfenster mit dem Menübefehl "Fenster / Ebenen". Klicken Sie die Ebene "Calendar Image" an. Jetzt können Sie die Bildrahmen per Doppelklick öffnen und Fotos einfügen.

Um die weiteren Bestandteile des Kalenders zu gestalten, öffnen Sie mit "Bearbeiten / Stile" die Stilverwaltung. Hier finden Sie die Stile für das Datum (Date), den Monat (Month) und den Wochentag (Weekday). Wenn Sie einen der Stile ändern, so ändern sich Schriftart, Farben, Schriftgröße und Abstände im ganzen Kalender.

Um zum Beispiel die Schrift für die Monatsnamen anzupassen, klicken Sie doppelt auf "Month". Und dann auf den Karteireiter "Zeichenstil". Hier stellen Sie Schriftart, -größe und Effekte ein. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Umriss-Effekt? Damit der sichtbar wird stellen Sie als Füllfarbe "keine" ein, nachdem Sie den Effekt aktiviert haben. Sobald Sie unten im Fenster auf "Anwenden" klicken, erscheint die geänderte Schriftart im Dokument.

Das Kalender-Script klebt die Zahlen arg eng an das Tabellengitter. Um das zu ändern, geben Sie im Stil "Date" unter "Tabellen und Einzüge" einen rechten Einzug von ca. drei Millimetern ein. Jetzt kleben die Zahlen nur noch an der oberen Linie. Damit sie auch dort Abstand gewinnen, geben Sie im Zeichenstil unter "Erweiterte Formatierung" rechts einen "Grundlinienversatz" von zum Beispiel -24% ein.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

Ihre schönsten Fotos mit kostenloser App MAGIX Looparoid teilen

Meine E-Mail-Adresse wird für Spamversand missbraucht – was nun?

Schütteln Sie die Verfolger ab


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"