Ihr eigener Webserver für zu Hause

20. November 2012
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Wenn Sie ein Blog, ein Forum, einen Webshop oder sonst irgendein Internet-Projekt starten wollen, dann probieren Sie am besten zunächst alles zu Hause aus, bevor Sie in die Öffentlichkeit gehen.

Wer ein Internet-Projekt von Anfang an im öffentlichen Web entwickelt, zeigt dem Publikum zunächst eine Baustelle. Installieren Sie statt dessen lieber einen eigenen lokalen Server auf einem PC in Ihrem Büro. Dort können Sie in Ruhe alles ausprobieren, an den verschiedenen Stellschrauben drehen und das Aussehen anpassen. Den Server richten Sie mit dem kostenlosen Softwarepaket XAMPP in einer halben Stunde ein. Die Internet-Plattform XAMPP für Windows besteht aus:
dem Webserver Apache,
dem Mailserver Mercury,
der Datenbank MySQL und
der Skriptsprache PHP
sowie einigen weiteren eingebauten Werkzeugen.

XAMPP ist mit der beliebten Internet-Plattform LAMP kompatibel, auf der die meisten Homepage-Angebote der Internet-Provider beruhen. Wenn Sie mit Ihren Seiten auf dem Büro-Server zufrieden sind, mieten Sie entsprechenden Speicherplatz bei einem Provider und übertragen die Seiten dorthin. Dabei brauchen Sie sich um die technischen Details der einzelnen Komponenten keine Sorgen zu machen. Wichtig ist nur, dass sie vorhanden sind.

XAMPP bekommen Sie kostenlos als Komplett-Paket mit allen benötigten Komponenten von den Apache-Freunden:
www.apachefriends.org/de/xampp.html

Laden Sie den Installer für Windows herunter und starten Sie ihn. Wenn Sie Windows 7 in der 64-Bit-Version verwenden, nehmen Sie die neuere Beta-Version. Wenn Sie in Windows die Benutzerkontensteuerung eingeschaltet haben, beschwert sich XAMPP und möchte gerne außerhalb des üblichen Programmordners installiert werden. Darüber brauchen Sie sich weiter keine Gedanken zu machen, denn der Installer schlägt im nächsten Fenster ohnehin einen passenden Ordner vor. Wenn alles fertig installiert ist, werden Sie gefragt, ob Sie das Control Panel starten wollen. Das wollen Sie. Im Control-Panel starten Sie dann folgende drei Module:
Apache - das ist der Webserver
MySQL - die Datenbank und
Mercury - den E-Mail-Server.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

Achtung: Wenn Sie anonym ins Netz gehen, sollten Sie dieses Update sofort einspielen

Sicherer Durchblick mit der neuen Scheibenwischer-App von Bosch

So übertragen Sie Ihre Passwörter von Firefox nach KeePass


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"