Ihre Online-Daten im Visier: Kostenloser Schutz per Hotspot Shield

21. August 2013
Rudolf Ring Von Rudolf Ring, Hardware, News & Trends ...

Beispielsweise für Ihre Account- und Kontoinformationen gibt es viele "Interessenten" - offizielle wie kriminelle. Die Software Hotspot Shield von AnchorFree verschlüsselt Nachrichten auf Skype, Facebook, Twitter, What'sApp, SnapChat und anderen Online- und Mobil-Chat-Diensten.

Nicht nur Sicherheitsdienste interessieren sich für die Internet- und Kommunikationsdaten deutscher Netz-User - eine Vielzahl von Interessensgruppen, vom Cyber-Kriminellen über Werbenetzwerke, den Arbeitgeber bis hin zur Polizei, sind an Online-Daten interessiert. Um eine Übersicht über die Spionagegefahren im Netz zu geben, hat AnchorFree, Anbieter der führenden VPN-Software Hotspot Shield, eine Infografik erstellt. Aus dieser wird ersichtlich, wer alles versucht, Daten zu bekommen, aber auch, wie man sich vor der Datenspionage schützen kann.

Laut Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnologie (BSI) wurden alleine in den letzten drei Monaten 250.000 Online-Identitäten von Deutschen gestohlen. Dabei werden nicht nur Online-Banking-Konten gehackt sondern auch Accounts bei E-Commerce-Anbietern und in sozialen Netzwerken. Über diese Konten werden dann meist illegale Geschäfte abgewickelt.

Doch wie können Hacker an die Kontoinformationen gelangen? Neben den typischen Sicherheitslücken benutzen viele Nutzer zu einfache Passwörter oder gehen leichtfertig in WLAN-Netzen, ob im Café oder zu Hause, online. Selbst wenn die Hotspots per Passwort gesichert sind, können Hacker persönliche Daten stehlen. Daher sollte die Internetverbindung immer noch zusätzlich durch den Benutzer auf dem Endgerät verschlüsselt werden, zum Beispiel mit einer VPN-Software wie Hotspot Shield.

Aber nicht nur Hacker, auch Arbeitgeber, die Schule oder der Internetprovider werten den Internetverkehr aus, um den Zugriff auf bestimmte Webinhalte zu verbieten oder das Online-Verhalten zu überwachen. Auch die Betreiber der Webseiten sind an den persönlichen Daten interessiert um diese an Werbenetzwerke weiter zu verkaufen und persönliche Profile zu erstellen, um die Internetnutzer so gezielt auch über die Grenzen der eigenen Webpräsenz hin zu verfolgen und mit Werbung anzusprechen.

Die Software Hotspot Shield von AnchorFree verschlüsselt etwa 30.000 Nachrichten pro Tag auf Skype und 3.000 auf Viber. Auch Nachrichten auf Facebook, Twitter, What'sApp, SnapChat und anderen Online- und Mobil-Chat-Diensten werden geschützt. Das Programm ist für PC, Mac, Android und iOS verfügbar. Jeden Monat wird es circa 5 Millionen Mal auf Desktops und 1,5 Millionen Mal auf mobile Endgeräte heruntergeladen, um so die Privatsphäre von Nutzern zu schützen und sichere Online-Kommunikation zu ermöglichen.

Das Magazin Forbes wählte AnchorFree vor kurzem auf Platz 6 der vielversprechendsten Unternehmen Amerikas. Seine App Hotspot Shield, das unter Verbrauchern weltweit beliebteste Virtual Private Network (VPN), wurde bislang über 150 Millionen Mal heruntergeladen. Hotspot Shield ist als Gratis-Download verfügbar auf Google Play Store, im Apple iTunes App-Store und auf der Website des Unternehmens.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

Mehr Strom aus Ihrer Solaranlage

Risikofaktor Android: 333 neue Schad-Apps pro Stunde!

Der beste Firefox aller Zeiten?


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"