Notizzettel für Ihren Desktop

03. März 2011
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Kleben Sie sich auch gelbe Zettelchen an den Monitor, um keinesfalls wichtige Termine zu verpassen? Das können Sie sich künftig sparen, wenn Sie die clevere Anwendung „Stickies“ benutzen:

Mit dem kostenlosen Tool können Sie Ihre Notizen ebenfalls auf gelbe Zettelchen schreiben, die Sie jedoch direkt auf Ihren Desktop kleben, anstatt einfach nur an Ihren Bildschirm.

Dadurch herrscht schnell mehr Ordnung, denn die Zettelchen am Monitor lenken häufig einfach nur ab – und eine Erinnerungsfunktion besitzen sie auch nicht! Stickies lässt sich umfangreich konfigurieren: Sie können nicht nur die Farbe anpassen, sondern auch anpassen, ob die Notizen permanent sichtbar sind oder lediglich auf dem Desktop platziert werden.

Download von Stickies: www.zhornsoftware.co.uk/stickies/

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

Die Finanzen der Mozilla-Stiftung

Spracherkennung für alle

Carcassonne jetzt auf Steam und für Android verfügbar


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"