Praktische Tools für Nutzer von zwei Monitoren

22. April 2011
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Seit Jahren purzeln die Preise für Monitore Richtung Keller – kein Wunder, das immer mehr Anwender auf zwei Bildschirme setzen, um bequemer arbeiten zu können.

Grafikkarten mit zwei Monitor-Anschlüssen sind bereits ab 50 Euro erhältlich, sodass die zur Verfügung stehende Arbeitsfläche für wenig Geld verdoppelt werden kann.

Mit den kostenlosen „Dual Monitor Tools“ wird die Nutzung von zwei Bildschirmen an einem Rechner erleichtert. Bei den Dual Monitor Tools handelt es sich um eine Sammlung von fünf Tools, mit denen sich beispielsweise festlegen lässt, dass eine Anwendung immer auf einem der beiden Bildschirme geöffnet wird – dadurch ersparen Sie sich das manuelle Verschieben einzelner Fenster. Außerdem können Sie auf jedem Bildschirm ein eigenes Hintergrundbild festlegen oder einen der beiden Monitore automatisch deaktivieren lassen, sobald Sie eine bestimmte Anwendung starten – dies ist etwa dann sinnvoll, wenn Sie ein Spiel starten oder einen Film anschauen wollen.

Die Dual Monitor Tools unterstützen Windows 7, Windows Vista und Windows XP.  

Download von Dual Monitor Tools: http://dualmonitortool.sourceforge.net/index.html

LibreOffice: Gratis Installationsanleitung + Startpaket

Jetzt gratis per E-Mail

LibreOffice: Die kostenlose Alternative zu teurer Software mit allen wichtigen Office-Programmen wie Word, Excel & Co.

Sichern Sie sich jetzt kostenlos das LibreOffice Startpaket + die kostenlosen "Open-Source-Secrets" per E-Mail!

Weitere Artikel zum Thema

OpenOffice: Gratis Installationsanleitung

Jetzt gratis per E-Mail

  • + "Open-Source-Secrets" per e-Mail

DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"