Riskieren Sie mal einen Blick in die Sterne

19. Januar 2012
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Die Astronomie-Software "Stellarium" zeigt Ihnen den Himmel.

Wenn Sie wissen möchten, wie die Sterne stehen, dann ist Stellarium genau das richtige für Sie. Das Programm zeigt den Sternenhimmel als Planetarium auf dem Bildschirm an. Sie geben Ihren Standort ein und das Programm stellt den Himmel so dar, wie er tatsächlich aussieht - allerdings ohne Wolken. Den Horizont stellt das Programm als realistische Landschaft dar. Wenn Sie ein Panoramafoto Ihres Standortes haben, können Sie sogar Ihre eigene Umgebung in das Programm einbinden. In der Voreinstellung zeigt Stellarium den Himmel genau so, wie er zum gegenwärtigen Zeitpunkt aussieht. Sie können aber auch eine beliebige Zeit einstellen, um vergangene oder zukünftige Sternkonstellationen zu sehen.

Stellarium zeigt den Mond zunächst nur als dicken Licktklecks an. Wenn Sie aber in den Ansichts-Optionen ankreuzen, dass es den "Mond vergrößern" soll, dann wird dieser mit seiner Oberfläche und in der richtigen Mondphase angezeigt. Tagsüber sind die Sterne nicht zu sehen, weil sie von der Sonne überstrahlt werden. Das können Sie in Stellarium abstellen, indem Sie die Option "Atmosphäre anzeigen" deaktivieren. Sie können sich sogar die Sterne zeigen lassen, die noch unter dem Horizont stehen, indem Sie die Option "Boden anzeigen" abschalten.

In der Voreinstellung zeigt Ihnen Stellarium den Sternenhimmel so, wie er auch mit bloßem Auge zu erkennen ist. Sie können das Bild mit der Maus beliebig hin und her schieben. Mit dem Mausrad können Sie die Sterne beliebig nahe heran holen. Dann tauchen auch jede Menge zusätzliche Himmelskörper auf, die nur mit einem Teleskop zu sehen sind. Mit der Leertaste zentrieren Sie die Darstellung auf das ausgewählte Objekt. Dieser Himmelskörper bleibt dann immer in der Mitte des Bildschirms. Stellen Sie das so ein, bevor Sie ein Objekt ganz nah heran holen: Bei hoher Vergrößerung sausen die Sterne und Planeten nämlich wegen der Erddrehung im Handumdrehen wieder aus dem Sichtfeld.

Stellarium ist größtenteils auf Deutsch übersetzt, einige Programmtexte sind aber noch Englisch. Download unter www.stellarium.org.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

Ein eleganter Spiegeleffekt für Ihre Fotos

Achtung: Wenn Sie anonym ins Netz gehen, sollten Sie dieses Update sofort einspielen

Sicherer Durchblick mit der neuen Scheibenwischer-App von Bosch


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"