Schriftarten selbst gestalten

16. August 2012
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

In Ihrer Lieblings-Schriftart fehlen die Umlaute? Mit FontForge ergänzen Sie sie. Auch ganz eigene Schriften sind machbar.

Eine wirklich gute Schriftart zu entwerfen, kann ein jahrelanges Projekt sein. Aber es muss ja nicht gleich eine ganze Schriftfamilie sein. Manchmal fehlen einfach nur die Umlaute. Mit dem kostenlosen Programm FontForge können Sie Schriften öffnen, bearbeiten, ergänzen und ganz neue Schriften erzeugen. Sie können das Programm kostenlos von fontforge.sourceforge.net herunterladen. Auf der Projektseite steht eine deutschsprachige Anleitung zur Verfügung, FontForge selbst ist teilweise ins Deutsche übersetzt.

Wenn Sie eine Schriftart in FontForge öffnen, werden Sie oft erstaunt sein, wie viele verschiedene Zeichen und Varianten darin enthalten sind: Neben den deutschen Umlauten finden Sie in den meisten Schriften auch Sonderzeichen anderer europäischer Sprachen sowie einige mathematische Symbole.

Wenn in einer Schriftart Umlaute fehlen, können Sie die Vokale jeweils mit der rechten Maustaste anklicken und kopieren und dann in das Feld des jeweiligen Umlauts einfügen. Dann öffnen Sie das kleine i der Schrift und ziehen mit dem Pfeil-Werkzeug ein Rechteck um den Punkt auf. Diesen übertragen Sie dann mit „Bearbeiten / Kopieren“ und „Bearbeiten / Einfügen“ in den neuen Umlaut. Verschieben Sie den Punkt an die passende Stelle und wiederholen Sie das ganze für den zweiten Punkt.

Wenn Sie eine komplett neue Schrift erzeugen möchten, beginnen Sie ganz einfach mit dem Menübefehl „Datei / Neu“. Danach öffnen Sie mit die „Schrifteigenschaften“, die Sie im Menü „Element“ finden. Das Dialogfeld sieht jede Menge verschiedene Eigenschaften vor. Für den Anfang genügt es, wenn Sie Ihrer Schrift einen Namen geben. Dann öffnen Sie ein Zeichen per Doppelklick – und schon können Sie beginnen, das erste Zeichen Ihrer Schrift zu gestalten.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

Mehr Strom aus Ihrer Solaranlage

Risikofaktor Android: 333 neue Schad-Apps pro Stunde!

Der beste Firefox aller Zeiten?


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"