Scribus: Professionelles DTP-Tool zum Nulltarif

27. Februar 2011
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Wenn es um professionelle Infoblätter, Einladungen oder Broschüren geht, dann scheint kaum ein Weg an InDesign vorbeizuführen – doch die freie Alternative Scribus verfügt nicht nur über vergleichbare Funktionen, sondern ist natürlich auch zum Nulltarif nutzbar.

Im Vergleich zu Textverarbeitungen wie Word oder Writer besitzt eine Desktop-Publishing-Anwendung (DTP) den Vorteil, dass Sie Bilder und Texte deutlich präziser platzieren können: Auf diese Weise können Sie beispielsweise bei Postern oder CD-Covern passgenau arbeiten und professionelle Ergebnisse erzielen.

Mit CMYK-Vorschau, Farbseparation sowie ICC-Farbmanagement und einer Vorlagenverwaltung erfüllt Scribus auch die Ansprüche von Anwendern, die häufig mit DTP-Anwendungen arbeiten. Falls Ihnen die Fachbegriffe im letzten Satz nichts sagen – kein Problem: Sie können Scribus natürlich auch benutzen, wenn Sie keine dieser Profi-Funktionen benutzen wollen.  

Eine Funktion zum Verwalten von Fuß- und Endnoten ist hingegen noch nicht vorhanden – falls Sie als Verteidigungsminister Ihre Doktorarbeit mit Scribus erstellen wollen, müssen wir Ihnen deshalb davon abraten. Alle anderen Anwender sollten Scribus hingegen eine Chance geben, denn der Funktionsumfang ist enorm und deckt zahlreiche Anwendungsgebiete ab.

Download von Scribus: http://www.scribus.net/

Hinweis: Zu Scribus steht auch eine separate Online-Dokumentation in Form eines Wikis zur Verfügung, die Sie unter der folgenden Adresse finden: http://wiki.scribus.net/canvas/Hauptseite

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

Die Finanzen der Mozilla-Stiftung

Spracherkennung für alle

Carcassonne jetzt auf Steam und für Android verfügbar


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"