Skype 5.5 Beta unterstützt Facebook-Chat

22. Juni 2011
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Für 8,5 Milliarden Dollar hat Microsoft Skype übernommen - die teuerste Übernahme in der Firmengeschichte von Microsoft. Doch anstatt jetzt potenzielle Konkurrenten zu verbannen und sich mit Skype ausschließlich auf den eigenen Mikrokosmos zu konzentrieren, unterstützt die Beta-Version von Skype 5.5 auch den Facebook-Chat.

Wirklich überraschend ist die Facebook-Unterstützung jedoch nicht: Microsoft ist finanziell an Facebook beteiligt und kann es sich außerdem nicht erlauben, Skype hermetisch abzuriegeln. Die große Beliebtheit von Skype rührt daher, dass Hunderte von Millionen Anwendern in aller Welt damit nicht nur Video-Telefonate durchführen, sondern auch chatten. Insbesondere im beruflichen Umfeld ist Skype dadurch zum Messenger Nummer eins geworden.

Die breitgefächerte Unterstützung von Kommunikations-Plattformen ist eins der Erfolgsgeheimnisse von Skype - und dank der Unterstützung für den Facebook-Chat können Sie bald bei Facebook chatten, ohne dazu extra die Facebook-Website aufrufen zu müssen, was in vielen Firmen nicht gern gesehen wird.

Download von Skype 5.5 mit Unterstützung für Facebook-Chat: http://www.skype.com/intl/en/get-skype/on-your-computer/windows/beta/ 

LibreOffice: Gratis Installationsanleitung + Startpaket

Jetzt gratis per E-Mail

LibreOffice: Die kostenlose Alternative zu teurer Software mit allen wichtigen Office-Programmen wie Word, Excel & Co.

Sichern Sie sich jetzt kostenlos das LibreOffice Startpaket + die kostenlosen "Open-Source-Secrets" per E-Mail!

Weitere Artikel zum Thema

OpenOffice: Gratis Installationsanleitung

Jetzt gratis per E-Mail

  • + "Open-Source-Secrets" per e-Mail

DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"