So bearbeiten Sie PDF-Dateien

08. Dezember 2015
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

PDFs kann man eigentlich nicht bearbeiten - mit Xournal geht es trotzdem.

Windows+Linux+Android / Deutsch / Open Source. Mit Xournal können Sie PDF-Dateien fast genauso bearbeiten wie ein Papierdokument. Sie können Passagen mit Textmarker hervorheben, unterstreichen oder Notizen hinzufügen. Mit dem Programm können Sie auch PDF-Formulare ausfüllen, deren Felder keine Eingaben annehmen.

Um ein PDF zu öffnen, klicken Sie in Xournal auf "Datei / PDF annotieren". Das PDF wird geöffnet und bildet den Hintergrund für alle Linien und Texte, die Sie danach eingeben. (Das gleiche lässt sich auch in Gimp machen, allerdings deutlich komplizierter.)

Das Ergebnis können Sie als Xoj-Datei speichern, das ist das eigene Format des Programms. Xoj-Dateien können Sie wieder mit Xournal öffnen und weiter bearbeiten. Die Dateien lassen sich auch wieder im PDF-Format exportieren. Wenn Sie das tun, wird alles, was Sie eingegeben haben, Teil der neuen PDF und wird bei erneutem Öffnen mit Xournal zum Hintergrund.

Linien können in Xournal unterschiedlich dick und farbig sein. Das Bleistift-Werkzeug erzeugt Freihand-Linien, das Lineal gerade. Wenn Sie die "Umrisserkennung" einschalten, werden Ihre Linien vom Programm in Grenzen begradigt. Wenn Sie Texte eingeben, können Sie Schriftart, -schnitt und größe -bestimmen. Der Radiergummi entfernt nur Elemente, die in Xournal selbst erzeugt wurden und nichts aus dem ursprünglichen PDF.

Für Android steht eine Variante des Programms namens XOJTools zur Verfügung. Damit können Sie auch handschriftliche Notizen erfassen. Das Dateiformat ist das gleiche, so dass Sie die Dateien zwischen PC und Tablet austauschen können.

Mehr zum Thema

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

Mehr Strom aus Ihrer Solaranlage

Risikofaktor Android: 333 neue Schad-Apps pro Stunde!

Der beste Firefox aller Zeiten?


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"