So blenden Sie den Ton in Lightworks aus

25. August 2011
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Lightworks ist ein geniales Videoschnittprogramm. So blenden Sie die Tonspur richtig aus.

Wenn man den Ton in Lightworks ausblendet, klingt manchmal ganz am Schluss noch ein kurzes Ton-Fitzelchen auf, obwohl der Ton auf Null heruntergeregelt ist.

Dieses Ton-Fitzelchen entsteht, wenn man den Ton zu Beginn des letzten Videobildes auf Null stellt. Während der 25stel-Sekunde, die dieses Bild zu sehen ist, steigt die Lautstärke dann noch einmal an. Meist hilft es, wenn Sie die Tonspur anklicken und sie ein Stückchen über die Videospur hinaus verlängern und dann wieder verkürzen.

Aber wie macht man das eigentlich: Den Ton in Lightworks ausblenden?

Schalten Sie in der Timeline auf "Advanced", damit Sie den Regler für die Lautstärke zu sehen bekommen. Der steht zunächst auf Null, denn so bezeichnen Tontechniker die Original-Lautstärke eines vorhandenen Signals. Positive Werte verstärken das Signal, negative schwächen es ab. Stille entsteht bei Minus Unendlich.

Um den Ton auszublenden, klappen Sie zunächst die Video-Spuren zu, um mehr Platz für die Tonspur zu haben. So können Sie den Effekt gut sehen. Vergrößern Sie dann die Timeline auf maximale Größe. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Tonspur und wählen Sie "Show audio waveforms", und zwar mit der Option "Post Levels". So zeigt das Programm die Lautstärke an, die tatsächlich zu hören ist. Mit "Pre Levels" würde das Eingangs-Signal angezeigt.

Im gleichen Menü finden Sie auch die Option "Show Audio Levels". Diese zeigt eine gelbe Linie in der Tonspur an, die die Lautstärke im Laufe der Zeit anzeigt.

Wenn der Mauszeiger diese Linie berührt, ändert er sich und Sie können mit der rechten Maustaste einen Keyframe einfügen und umherschieben. Dabei wird die Lautstärke am Mauszeiger angezeigt. Wenn Sie den Keyframe ganz nach unten schieben und das Wort "MUTE" erscheint, ist der Ton still.

Um den Ton auszublenden, legen Sie zunächst einen Keyframe mit dem Wert Null an. Bis hierher bleibt der Ton gleich laut. Dahinter legen Sie einen Keyframe mit dem Wert "MUTE". Hinter diesem Keyframe bleibt die gelbe Linie flach am unteren Rand der Tonspur und zeigt damit an, dass kein störendes "Tonfitzelchen" mehr ausgegeben wird.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

Achtung: Wenn Sie anonym ins Netz gehen, sollten Sie dieses Update sofort einspielen

Sicherer Durchblick mit der neuen Scheibenwischer-App von Bosch

So übertragen Sie Ihre Passwörter von Firefox nach KeePass


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"