So lesen Sie Texte ein

16. Februar 2016
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Wenn Sie Papierdokumente mit einem Scanner einlesen, so liegen diese zunächst als Bilder vor. gImageReader macht Texte daraus.

Windows+Linux / Deutsch / Open Source. Das Texterkennungsprogramm gImageReader liest Bilddateien ein, erkennt Texte darin und speichert diese als Textdatei. Erst dann können Sie fotografierte oder gescannte Papierdokumente bearbeiten.

Achtung: Bei der Installation unter Windows müssen Sie im Fenster "Choose Components" neben "Select the type of install" einstellen, dass Sie "Standard localized" haben möchten. Danach brauchen Sie nur noch dreimal auf "Next" zu klicken, und das Programm ist installiert - auf Deutsch und mit Scanner-Unterstützung.

Damit gImageReader deutsche Texte lesen kann, laden Sie die unten verlinkte Sprachdatei herunter und speichern sie im Ordner share/tessdata/ im Programmordner von gImageReader. Die Datei trägt den Namen "deu.traineddata". Klicken Sie dann in gImageReader auf das Werkzeugsymbol oben rechts und dann auf "Spracherkennung nochmals durchführen". Jetzt können Sie oben in der Mitte unter "Alles erkennen" auf Deutsch umschalten.

Um Dokumente direkt vom Scanner einzulesen, klicken Sie links unter "Quellen" auf den Karteireiter "Erwerben". Hier sollte Ihr Scanner schon als "Gerät" eingetragen sein. Stellen Sie den "Modus" auf "Graustufen" und die "Auflösung" auf 300 dpi. Schließlich klicken Sie unten auf "Scanen", um das Dokument einzulesen. Achten Sie darauf, dass das Dokument gerade auf dem Scanner liegt und keine Knicke aufweist.

Alternativ dazu können Sie Dokumente mit einem anderen Programm einlesen und sie unter "Dateien" in gImageReader importieren. Wird das Abbild des Dokuments rechts angezeigt, können Sie die Erkennung anstoßen.Der Text erscheint rechts neben dem Bild. Mit einem Klick auf das Diskettensymbol speichern Sie ihn.

Mehr zum Thema

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

Firefox in Auslieferungszustand zurückversetzen

Ihre schönsten Fotos mit kostenloser App MAGIX Looparoid teilen

Meine E-Mail-Adresse wird für Spamversand missbraucht – was nun?


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"