So schalten Sie Wall.fm auf Deutsch um

27. November 2012
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Wall.fm ist ein genialer Online-Dienst, auf dem Sie Ihr eigenes soziales Netzwerk betreiben können. Lesen Sie, wie Sie es auf Deutsch umschalten.

Wer eine eigene Community auf Wall.fm einrichtet, bekommt zunächst eine englische Oberfläche. Sie können aber auf Deutsch umschalten. Da Wall.fm auf dem Programm Oxwall beruht, können Sie das deutsche Sprachpaket für Oxwall herunterladen und in Ihre Plattform auf Wall.fm einbinden. So gehen Sie vor:

Das Sprachpaket bekommen Sie unter www.owdeutschland.org. Speichern Sie es und rufen Sie Ihre neue Plattform auf Wall.fm auf, zum Beispiel computerwissen.wall.fm.

Rechts oben melden Sie sich mit den Zugangsdaten an, die Sie per E-Mail erhalten haben.

Dann klicken Sie auf "Admin", um zu den Verwaltungsseiten zu kommen. Im "Admin Area" können Sie unter "Settings / Language" die Sprache ändern. Klicken Sie auf "Available Languages" und dann auf "Durchsuchen". Es erscheint ein Dateidialog, in dem Sie die eben heruntergeladene Sprachdatei auswählen. Mit einem Klick auf "Add" laden Sie sie hoch.

Es erscheint eine ellenlange Liste mit Optionen zum Ankreuzen. Klicken Sie ganz unten auf "Check all languages for all plugins" und dann auf "Import selected".

Ziehen Sie dann die Zeile "Deutsch" aus dem Bereich "Inactive" mit der Maus in den Bereich "Active".

Wenn Sie mit "back to site" oben links zurück auf die Startseite kommen, finden Sie dort oben rechts einen Sprachschalter, mit Sie von Englisch auf Deutsch umschalten können. Wer Ihre Seite neu aufruft, bekommt gleich die deutsche Version zu sehen.

Die Sozialen Netzwerke von Wall.fm lassen sich weitgehend frei gestalten. Sie können der Seite eine eigene Adresse zuweisen, das Logo ändern, das Erscheinungsbild anpassen und vieles mehr. Um Ihre Freunde auf die Seite zu holen, nutzen Sie die Einladungs-Funktion.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

Mehr Strom aus Ihrer Solaranlage

Risikofaktor Android: 333 neue Schad-Apps pro Stunde!

Der beste Firefox aller Zeiten?


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"