So schreiben Sie Noten am PC

16. August 2011
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Was die Textverarbeitung für den Schreiber, ist das Notensatz-Programm für den Komponisten.

Wenn Sie Musik komponieren oder auch nur aufschreiben möchten, dann ist MuseScore genau das richtige für Sie. Sie können damit Noten einfach per Mausklick auf einem virtuellen Notenblatt notieren. Dank des integrierten Synthesizers spielt MuseScore Ihre Noten auf Wunsch auch gleich ab.

MuseScore kann aber noch weit mehr: Das kostenlose Programm transponiert auf Wunsch komplette Partituren in eine andere Tonart, beherrscht Haltebögen und spezielle Zeichen für Crescendo, Sforzato, Espressivo, Arpeggio, Glissando - und was Musiker sonst noch alles brauchen.

Wenn Sie ein Keyboard per MIDI an Ihren PC angeschlossen haben, können Sie auch einfach drauflos spielen - MuseScore schreibt die Noten mit. Zudem lässt sich das Programm durch Plugins erweitern. MuseScore importiert und exportiert MIDI-Dateien und zerlegt Ihre Partitur in die einzelnen Stimmen, damit jeder Musiker in Ihrer Kapelle die passenden Noten bekommt.

Wenn Ihre Komposition fertig ist, können Sie sie in einer Reihe von Formaten ausgeben, unter anderem PDF, PNG, SVG und MIDI. Ach ja, ausdrucken können Sie Ihre Notenblätter natürlich auch.

Wer aus der Textverarbeitung gewöhnt ist, dass der Text sich nach hinten verschiebt, wenn man neuen Text einfügt, der muss sich umgewöhnen: Noten behalten in MuseScore zunächst ihren Platz, damit der Rhythmus erhalten bleibt. Verschieben lassen sie sich nur mit speziellen Befehlen.

Das Programm wird mit einem deutschsprachigen PDF-Handbuch geliefert, auf der Projektseite können Sie sich mehrere Einführungs-Videos anschauen. Und wenn dann noch Fragen offen bleiben, stellen Sie sie im Musescore-Forum. MuseScore ist kostenlos und steht unter der Lizenz GPL. Das Programm ist für Linux, Windows und Mac gleichermaßen geeignet. Download unter www.musescore.org.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

Die Finanzen der Mozilla-Stiftung

Spracherkennung für alle

Carcassonne jetzt auf Steam und für Android verfügbar


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"