So verwalten Sie die Schriftarten in Scribus

29. Oktober 2013
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Mit dem Layout-Programm gestalten Sie perfekte Drucksachen. Praktisch: Unter den Schriften können Sie eine Vorauswahl treffen.

Windows+Linux / Deutsch / Open Source. Scribus ist wählerisch bei den Schriften. Auf vielen Computern sind heute Hunderte von Schriftarten installiert. Scribus lädt diese Schriften nur, wenn sie bestimmten Qualitätsanforderungen genügen. Es kann also sein, dass einzelne Ihrer Schriften nicht geladen werden. In dem Fall empfehle ich, auf diese Schriften zu verzichten.

Dennoch kann auch der Schrift-Dialog in Scribus immer noch so umfangreich sein, dass es lästig wird, immer wieder an die gewünschte Stelle zu scrollen. In den meisten Dokumenten werden aber ohnehin nur wenige Schriften verwendet. Sie können sich daher die Arbeit erleichtern, indem Sie festlegen, dass nur ganz bestimmte Fonts in Ihrem Dokument vorkommen sollen.

Sie können die Schriften in Scribus an zwei Stellen auswählen. Zum einen können Sie unter "Datei / Allgemeine Einstellungen" grundsätzlich die Schriften einstellen, die Sie mit Scribus verwenden möchten. Klicken Sie im gleichen Menü auf "Dokument einrichten", können Sie das gleiche für das aktuelle Dokument festlegen.

In beiden Fällen klicken Sie links auf "Schriften". Es erscheint die Liste der "Verfügbaren Schriften". Hier ist neben einigen anderen Angaben auch zu sehen, wo die einzelnen Schriften gespeichert sind. Die Schriften sind zunächst alle angekreuzt. Entfernen Sie die Häkchen bei den Schriften, die Sie weglassen möchten. Leider kann man nicht alle Schriften auf einmal abwählen. Trotzdem lohnt sich der Aufwand, weil die Schriftauswahl im Dokument danach erheblich schneller vonstatten geht. Es kann sein, dass Sie Scribus neu starten müssen, damit die Einstellungen übernommen werden.

Mehr zu Scribus

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

Ein eleganter Spiegeleffekt für Ihre Fotos

Achtung: Wenn Sie anonym ins Netz gehen, sollten Sie dieses Update sofort einspielen

Sicherer Durchblick mit der neuen Scheibenwischer-App von Bosch


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"