So ziehen Sie Dateien von passwortgeschützten Servern

26. Juni 2014
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Mit wget können Sie nicht nur Daten herunterladen, das Programm kann auch Daten senden - zum Beispiel Passwörter.

Windows+Linux / Englisch / Open Source. Mit wget können Sie auch Dateien von passwortgeschützten Servern herunterladen. Dazu brauchen Sie drei Optionen und Einblick in den Quelltext der Passwortabfrage. Passwortabfragen auf HTML-Seiten bestehen meist aus zwei Eingabefeldern: eins für den Benutzernamen, eins für das Passwort. Sie können wget anweisen, diese Felder für Sie auszufüllen. Dazu müssen Sie zunächst ermitteln, wie die Eingabefelder im HTML-Quelltext bezeichnet sind. Rufen Sie die Seite mit der Passwortabfrage auf und schauen Sie zunächst, die die Felder auf der Oberfläche heißen. Dann rufen Sie mit der Tastenkombination Strg-U den Quelltext der Seite auf und suchen mit Strg-F nach dieser Zeichenfolge. Steht in der Nähe das HTML-Tag "<input", so schauen Sie darin nach dem Attribut "name=". Die Zeichenfolge hinter dem Gleichheitszeichen brauchen Sie für wget. Notieren Sie sich diese Zeichenfolgen für den Benutzernamen und das Passwort.

Lauten diese Werte zum Beispiel "user" und "pass", so starten Sie wget mit der Option
--post-data 'user=IHRBENUTZERNAME&pw=IHRPASSWORT'

Sie brauchen dafür gültige Zugangsdaten, denn wget knackt keine Server. Es öffnet die Tür nur, wenn Sie den Schlüssel dazu haben.

Damit wget nach der Passwortabfrage auf den geschützten Bereich zugreifen kann, fügen Sie zwei weitere Optionen hinzu, so dass der Aufruf so aussieht:
wget --save-cookies cookies.txt  --keep-session-cookies     --post-data 'user=IHRBENUTZERNAME&pw=IHRPASSWORT' adresse.de

Danach können Sie mit folgendem Befehl Dateien aus dem geschützten Bereich herunterladen:
wget --load-cookies cookies.txt adresse.de/datei

Mehr zum Thema: Daten saugen wie Edward Snowden

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

Mehr Strom aus Ihrer Solaranlage

Risikofaktor Android: 333 neue Schad-Apps pro Stunde!

Der beste Firefox aller Zeiten?


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"