SSD Fresh 2016: Windows-Gratistool beschleunigt SSD-Laufwerke und lässt sie länger leben

01. Juni 2016
Rudolf Ring Von Rudolf Ring, Hardware, News & Trends ...

Mit dem kostenlosen Tool "SSD Fresh" steigern Sie die Leistung von SSD-Laufwerken in Ihrem PC und verlängern sogar das Legen dieser superschnellen Speicher.

SSD-Laufwerke (Solid State Drives) sind der Heilige Gral beim Rechner-Tuning. Die Festplatten-Nachfolger haben dramatisch bessere Zugriffszeiten als die klassischen Plattenlaufwerke. Das Gratis-Tool SSD Fresh holt noch mehr Tempo aus den SSD-Laufwerken heraus und sorgt dafür, dass sie länger leben. Die neue Version 2016 ist noch einfacher zu bedienen, sorgt für noch mehr SSD-Tempo und lässt die Laufwerke noch länger leben.

SSDs machen aus jedem Computer eine High-Speed-Maschine. Sie sind zwar teurer als klassische Festplatten, ihre Zugriffszeiten sind aber enorm kurz. So sind Programme und Dateien schneller geladen – und praktisch per Mausklick sofort präsent.

SSD-Festplatten setzen nicht auf magnetisierte Metallplatten, sondern auf digitale Speicherzellen, die direkt adressiert werden. Das Problem: Sie weisen nur eine endliche Zahl an Schreib- und Lesevorgängen auf. Ist das vorgegebene Ende erreicht, gibt die SSD-Festplatte den Geist auf.

Dr. Sven Abels, Geschäftsführer der Ascora GmbH: „Mit unserem Tool SSD Fresh 2016 verlängern wir die Lebensdauer der SSD-Laufwerke, indem wir die Anzahl der Lese- und Schreibvorgänge verringern. Auf diese Weise sparen wir dem Anwender bares Geld ein und sorgen für ein längeres Leben seiner Daten.“

Das Tool SSD Fresh 2016 geht geschickt vor, indem es dafür sorgt, dass viele automatisierte Windows-Funktionen deaktiviert oder seltener ausgeführt werden. Dazu gehören die Windows-Defragmentierung, das Indizieren der Dateien, das Anlegen eines Timestamps, die Prefetch-Funktion, die Defragmentierung der Boot-Dateien, die Windows-Protokollierung, die Systemwiederherstellung (falls ein anderes Backup-System zum Einsatz kommt) und das Speichern von kurzen Namen für Ordner und Dateien.

Dr. Sven Abels: „Die letzte Version von SSD Fresh ist vor zwei Jahren erschienen. Wir haben das Tool nun für die Version 2016 komplett neu geschrieben, um so für eine noch höhere Lebensdauer der SSD-Laufwerke zu kämpfen. Wir bieten nun auch eine neue Datenoptimierung für noch schnellere Zugriffszeiten von Programmen. Und eine neue Benutzeroberfläche haben wir den Anwendern auch spendiert.“

SSD Fresh 2016 wird für Windows kostenfrei zum Download angeboten. Eine Plus-Version ohne Werbung und Trinkgeldaufforderung kostet 10 Euro. Weitere Infos und den Download finden Sie an diesem Direktlink bei abelssoft.de.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

Firefox in Auslieferungszustand zurückversetzen

Ihre schönsten Fotos mit kostenloser App MAGIX Looparoid teilen

Meine E-Mail-Adresse wird für Spamversand missbraucht – was nun?


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"