Auch Anwälte winken ab: De-Mail nicht sinnvoll

14. August 2010
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Sogar die Bundesrechtsanwaltskammer hat sich in einer Stellungnahme gegen De-Mail ausgesprochen:

Sie bemängeln neben dem fehlenden Gesamtkonzept auch die fehlenden Kosteneinsparungen und warnen davor, dass De-Mail in ihrer jetzigen Form auch aus rechtlicher Sicht sehr bedenklich ist. Zahlreiche Regelungen werden den zuständigen Behörden überlassen.

Deshalb fordern die Anwälte, dass De-Mail so geregelt wird, dass die Vorgaben einzelner Behörden ohne jegliche Diskriminierungen und technikneutral geregelt werden. In dieselbe Kerbe schlägt auch der Deutsche Anwaltverein, der eine einfache Empfehlung für die Regierung hat: De-Mail sollte einfach nicht weiter verfolgt werden.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

So halten Sie Ihren Windows-PC fit

Sicherer Durchblick mit der neuen Scheibenwischer-App von Bosch

Aufgabenliste mit Zeiterfassung und Pausenfunktion


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"