Bundesamt für die Sicherheit in der Informationstechnik unterstützt Open Source

19. September 2019
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Heute im Newsticker: BSI fördert quelloffene Verschlüsselungstechnik – CMYK mit Gimp – OpenStreetMap kommentieren

E-Mails leichter verschlüsseln mit dem BSI
Die einfachste Möglichkeit, verschlüsselte Mails auszutauschen, sind zur Zeit die Lösungen von Web.de und GMX, die komplett im Browser laufen. Diese beruhen auf der Browser-Erweiterung "Mailvelope". Und die wurde jetzt gründlich auf Sicherheitslücken abgeklopft und um einige Funktionen erweitert. Bezahlt wurde das Ganze vom Bundesamt für die Sicherheit in der Informationstechnik, kurz BSI.
https://www.bsi.bund.de/

Gimp-Bilder in CMYK umwandeln
Mit der Erweiterung "Separate" können Sie Bilder mit Gimp in das CMYK-Farbmodell für den Druck umwandeln. Laden Sie das Programm herunter und speichern Sie es im Plg-in-Ordner Ihrer Gimp-Installation. Bisher gibt es leider nur eine Windows-Version. Nach dem nächsten Neustart von Gimp finden Sie einen Menüpunkt "Bild / Separate". Die CMYK-Version Ihres Bildes wird mit vier Ebenen gespeichert, die alle schwarzweiß erscheinen, aber mit den Buchstaben C, M, Y und K bezeichnet sind.
https://e-smog.org/blog/gimp/2018/10/10/separate-plus-gimp-2-10-6.html

So geben Sie Anmerkungen zu OpenStreetMap ein
An dem digitalen Straßenatlas können Sie ganz einfach mitarbeiten: Sie klicken rechts auf das kleine Sprechblasen-Symbol, schieben den blauen Marker an die gewünschte Stelle und geben eine Anmerkung ein. Fertig. Nur: Wie schaltet man die Ebene der Anmerkungen wieder aus? Ein erneuter Klick auf die Sprechblase bewirkt das nicht. Statt dessen klicken Sie auf den Ebenen-Stapel etwas weiter oben und entfernen dann das Häkchen bei "Hinweise/Fehlermeldungen".
https://www.openstreetmap.org

LibreOffice: Gratis Installationsanleitung + Startpaket

Jetzt gratis per E-Mail

LibreOffice: Die kostenlose Alternative zu teurer Software mit allen wichtigen Office-Programmen wie Word, Excel & Co.

Sichern Sie sich jetzt kostenlos das LibreOffice Startpaket + die kostenlosen "Open-Source-Secrets" per E-Mail!

Weitere Artikel zum Thema

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"