Chatten ohne Spuren

05. November 2015
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Heute im Open Source Ticker: Ein Messeging-Programm für Sicherheitsbewusste, ein Kurzfilm für Kunstliebhaber, ein Portal für Firmen, ein Roboter für Gärtner und ein Gerücht für Android-Fans.

Neuer Kurzfilm von Blender

Der Hersteller des quelloffenen Animationsprogramms hat einen charmanten Kurzfilm zum Thema Kunst veröffentlicht. Der gut drei Minuten lange Spot sieht aus wie ein klassisch gezeichneter Trickfilm, wurde aber mit 3D-Technik produziert.

Wachsen Android und ChromeOS zusammen?

Man munkelt, dass Google sein Betriebssystem für Laptops aufgeben und durch Android ersetzen will. Wie das Wall Street Journal berichtet, soll das Projekt 2017 fertig sein. Der Konzern widerspricht zwar, aber das Dementi klingt halbherzig.

Offenes Portal für Firmen

Dokumenten-Management, eine Plattform für flexible Zusammenarbeit, Conten-Management fürs Web, das und mehr bietet das quelloffene Portal Liferay. Die Java-Software besteht aus mehreren Komponenten und wird in einer kostenlosen Community-Version sowie in einer Bezahlversion mit kommerziellem Support angeboten.

Anonym chatten

Das TOR-Projekt hat ein neues Messaging-Programm herausgebracht, mit dem Sie chatten können, ohne Spuren zu hinterlassen. Der TOR Messenger benutzt für seine Verbindungen automatisch das anonyme TOR-Netzwerk. Das Programm ist für Windows, Linux und Apple verfügbar und befindet sich aktuell in der Beta-Phase.

Gartenarbeit? Farmbot!

Wenn Sie gerne in der Erde wühlen, um dort Ihren eigenen Salat anzubauen, dann müssen Sie jetzt tapfer sein: Das kann ab sofort ein Roboter übernehmen. Der FarmBot ist als quelloffener Bausatz konzipiert. Er sät und wässert Pflanzen auf kleinen Beeten, präzise elektronisch gesteuert. Ernsten müssen Sie vorerst noch selbst.

Wenn Sie zu einem dieser Themen mehr wissen möchten, melden Sie sich. Wir greifen das Thema dann ausführlich auf.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

Die Finanzen der Mozilla-Stiftung

Carcassonne jetzt auf Steam und für Android verfügbar

Glucosio hat Diabetes im Griff


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"