Chrome 7 kommt mit Grafikbeschleunigung

28. August 2010
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Nachdem bereits Microsoft und Mozilla erste Versionen Ihrer Browser mit Grafikbeschleunigung veröffentlicht haben, zieht jetzt auch Google nach:

Chrome 7 wird ebenfalls auf den Grafikprozessor zurückgreifen, um Online-Videos in hoher Auflösung wiedergeben zu können, ohne dass die CPU belastet wird.

Bislang ist es jedoch noch sehr aufwendig, die Grafikbeschleunigung zu aktivieren: Mehr als 100 unterschiedliche Parameter können beim Start der ersten Vorabversionen von Chrome 7 konfiguriert werden. Allerdings hat Chrome 7 bislang noch keine Chance gegen Firefox 4 und Internet Explorer 9 – beide Browser hängen Chrome 7 im Geschwindigkeitstest bislang noch deutlich ab.

Sie sollten deshalb auf die finale Version von Chrome 7 warten, bei der noch deutlich spürbar an der Geschwindigkeitsschraube gedreht werden soll.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

So halten Sie Ihren Windows-PC fit

Sicherer Durchblick mit der neuen Scheibenwischer-App von Bosch

Aufgabenliste mit Zeiterfassung und Pausenfunktion


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"