Darf man Java überhaupt noch benutzen?

02. Mai 2019
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Heute im Newsticker: Oracle irritiert Java-Benutzer, Mozilla übersetzt besser und sichert das Internet der Dinge ab. Und die neue Version des Bildentwicklers Rawtherapee.

Übersetzungswerkzeug von Mozilla
Die Textschnipsel, die Sie auf Benutzeroberflächen von Software lesen, sind meist aus dem Englischen übersetzt. Daher folgen sie genau der englischen Grammatik, was andere Sprachen unnötig einschränkt. Zudem muss das, was ein Programm ausgibt, mit Texten kombiniert werden, die die Ausgabe erklären. Damit Entwickler und Übersetzer diese komplizierte Gemengelage einfacher und flexibler handhaben können, hat Mozilla das "Project Fluent" ins Leben gerufen. Freuen wir uns also auf bessere und verständlichere deutsche Benutzeroberflächen.
https://projectfluent.org/

Wie geht es weiter mit Java?
Java ist eine der wichtigsten Programmiersprachen. Viele Programme laufen nicht, wenn man nicht Java auf dem Rechner hat. Seit Mitte April 2019 hat Java-Hersteller Oracle aber die Benutzerrechte eingeschränkt. Private Nutzung ohne Gewinnabsichten ist weiter erlaubt. Gleichzeitig hat die Open-Source-Firma Red Hat die Leitung des Java-Projektes übernommen. Wie wird es weitergehen? Ich halte Sie auf dem Laufenden!
https://investors.redhat.com/news-and-events/

Bildentwickler Rawtherapee in neuer Version erschienen
Rawtherapee 5.6 zeigt Symbole und Schriften auf hochauflösenden Bildschirmen schärfer an. Viele Fotografen haben bestimmte Lieblings-Werkzeuge, die sie immer wieder nutzen. Diese können Sie jetzt im neuen Favoriten-Bereich ablegen.
https://rawtherapee.com/blog/rawtherapee-5.6-released

Dinger von Mozilla für das Internet der Dinge
Das Internet der Dinge besteht aus vielen Sensoren und Steuerungsgeräten: Thermostate, Lampen und dergleichen, die man per Internet steuern kann. Mozilla hat eine Steuerungseinheit für solche Anwendungen entwickelt, die besonderen Wert auf Sicherheit und Privatsphäre legt.
https://hacks.mozilla.org/2019/04/introducing-mozilla-webthings/

LibreOffice: Gratis Installationsanleitung + Startpaket

Jetzt gratis per E-Mail

LibreOffice: Die kostenlose Alternative zu teurer Software mit allen wichtigen Office-Programmen wie Word, Excel & Co.

Sichern Sie sich jetzt kostenlos das LibreOffice Startpaket + die kostenlosen "Open-Source-Secrets" per E-Mail!

Weitere Artikel zum Thema

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"