Eine Erweiterung für alle

14. September 2009
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Wenn mehrere Personen einen einzelnen Rechner gemeinsam nutzen, dann besitzt häufig jeder Anwender ein eigenes Nutzerprofil.

Dies hat natürlich den Vorteil, dass es kein Durcheinander gibt und auch Eingriffe in die Privatsphäre der einzelnen Nutzer unterbleiben. Doch ein Nachteil besteht darin, dass Erweiterungen für Firefox für jedes Benutzerkonto separat installieren werden müssen. Dies ist insbesondere bei Erweiterungen zeitraubend, von deren Funktionen jeder Anwender profitieren kann – wie beispielsweise Werbeblocker und Sicherheits-Tools.

Doch Sie können eine Erweiterung auch global, also für alle Nutzer installieren:

  1. Unter Windows XP müssen Sie sich dazu zunächst als Administrator anmelden – Nutzer von Windows Vista können mit einem normalen Benutzerkonto fortfahren.
  2. Die Erweiterung, die Sie zu Firefox hinzufügen möchten, installieren Sie nicht wie bislang gewohnt. Stattdessen speichern Sie die XPI-Datei auf Ihrer Festplatte im Verzeichnis „Programme\Mozilla Firefox\Extensions“ ab. Vista-Nutzer müssen gegebenenfalls noch den Warnhinweis der Benutzerkontensteuerung bestätigen.
  3. Jetzt schließen Sie Firefox und starten Firefox anschließend als Administrator neu. Nutzer von Windows XP haben sich ja bereits in einem vorherigen Schritt als Administrator angemeldet, sodass Firefox einfach bloß gestartet werden muss. Unter Vista gestaltet sich das Starten von Firefox als Administrator minimal komplizierter: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf „Start/Alle Programme/Mozilla Firefox/Mozilla Firefox“ und  wählen Sie „Als Administrator ausführen“ aus dem Kontextmenü aus.
  4. Firefox fragt jetzt nach, ob die Erweiterung installiert werden soll. Diese Frage bejahen Sie mit einem Klick auf die entsprechende Schaltfläche.

Dadurch wird die Erweiterung global installiert und steht allen vorhandenen Nutzern ab dem nächsten Start von Firefox zur Verfügung. Gegebenenfalls sollten Sie die anderen Anwender informieren, dass Sie eine neue Erweiterung installiert haben und kurz deren Funktionsumfang erläutern.

Hinweis: Wenn Sie überprüfen möchten, ob eine Erweiterung für alle vorhandenen Nutzer installiert ist, rufen Sie einfach „Extras/Add-On“ auf und navigieren Sie dort zu der jeweiligen Erweiterung.  Falls die Erweiterung global installiert wurde und allen Benutzern zur Verfügung steht, dann ist die Schaltfläche „Deinstallieren“ deaktiviert. Diese Schaltfläche ist nur dann aktiv, wenn Sie als Administrator angemeldet sind – dann könnten Sie die Erweiterung auch für alle Nutzer entfernen, falls sie nicht mehr benötigt wird.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

Schnittmuster am PC erstellen

Ihre schönsten Fotos mit kostenloser App MAGIX Looparoid teilen

Meine E-Mail-Adresse wird für Spamversand missbraucht – was nun?


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"