Firefox 3.6: Doch keine Windows 7-Unterstützung

09. November 2009
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Wer die erste Beta-Version von Firefox 3.6 bereits installiert hat, wird sich über die Unterstützung der neuen Windows 7-Features wie der Superbar und den Sprunglisten gefreut haben.

Wahrscheinlich kam aber auch Enttäuschung darüber auf, dass die Unterstützung alles andere als mustergültig ausgefallen ist, sondern durch mehrere Bugs und störrisches Verhalten unangenehm auffiel.

Das ist auch der Grund, warum die Firefox-Entwickler die Windows 7-Features aus der zweiten Beta-Version von Firefox 3.6 rauswerfen. Insbesondere die Unterstützung von AeroPeek scheint den Firefox-Entwicklern große Probleme zu bereiten. Bislang steht jedoch noch intern zur Diskussion, ob der Code für die AeroPeek-Unterstützung komplett aus Firefox 3.6 entfernt wird oder ob er lediglich standardmäßig deaktiviert wird. Falls der Code im Browser verbleiben würde, könnten neugierige Nutzer die Unterstützung einfach wieder einschalten.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

Sicherer Durchblick mit der neuen Scheibenwischer-App von Bosch

Aufgabenliste mit Zeiterfassung und Pausenfunktion

Tabellenkalkulation mit eingebauter Programmiersprache


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"