Google kennt bereits den Grand Prix-Gewinner

11. Mai 2009
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Am 16. Mai 2009 wird in Moskau der neue Star am Schlagerhimmel gewählt – doch die Chancen für den deutschen Beitrag von „Alex swings Oscar sings“ liegen nahezu bei Null.

Jedenfalls, wenn man der Suchmaschine Google glaubt, die alle Suchanfragen zu den teilnehmenden Bands auswertet und bislang den russischen Beitrag ganz klar auf dem Siegerpodest sieht. Zwar kann sich die Reihenfolge jederzeit noch ändern, doch nach dem deutschen Grand Prix-Song wird im Internet kaum gesucht, während neben der Türkei auch noch Holland und Griechenland zu den teilnehmenden Ländern gehören, deren Song massiv nachgefragt ist.

 

Der deutsche Beitrag dümpelt hingegen aktuell auf dem 14. Rang rum und kann sich deshalb wenig Chancen auf einen Sieg ausrechnen, auch wenn 50 Prozent der Stimmen von einer professionellen Jury kommen - oder gerade deshalb.

 

Die komplette Übersicht finden Sie unter http://www.google.de/intl/de/landing/eurovision/

LibreOffice: Gratis Installationsanleitung + Startpaket

Jetzt gratis per E-Mail

LibreOffice: Die kostenlose Alternative zu teurer Software mit allen wichtigen Office-Programmen wie Word, Excel & Co.

Sichern Sie sich jetzt kostenlos das LibreOffice Startpaket + die kostenlosen "Open-Source-Secrets" per E-Mail!

Weitere Artikel zum Thema

OpenOffice: Gratis Installationsanleitung

Jetzt gratis per E-Mail

  • + "Open-Source-Secrets" per e-Mail

DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"