Immer und überall auf Ihre Passwörter zugreifen

17. März 2009
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

„LastPass“ ist ein Passwort-Manager, der sein zentrales Passwort als „das letzte Passwort, das Sie sich merken müssen“ bezeichnet. Und damit haben die ehrgeizigen Entwickler dieses praktischen Passwort-Managers nicht mal so unrecht, denn LastPass verwaltet nicht nur alle Passwörter für Webseiten in Ihrem Firefox-Browser, sondern bietet auch den Online-Zugriff darauf:

Dadurch können Sie Ihre Passwörter von jedem Rechner mit Internetzugang aufrufen und das passende Passwort auswählen.

Außerdem können Sie LastPass auch dazu nutzen, um Ihre Passwörter zwischen mehreren Rechnern, auf denen Sie Firefox als Browser einsetzen, zu synchronisieren. Die Einrichtung und Benutzung ist einfach und selbsterklärend und als besonderer Bonus kann LastPass auch noch Formulare auf Webseiten mit Ihren persönlichen Daten ausfüllen.

Dabei sollten Sie jedoch berücksichtigen, dass Sie auch die Daten zu Ihrer Visa- bzw. MasterCard hinterlegen können, die auch automatisch eingegeben werden kann. Aus Sicherheitsgründen sollten Sie darauf aber lieber verzichten und Zahlungsinformationen manuell eingeben. Natürlich können die Betreiber von LastPass aber nicht auf Ihre privaten Daten zugreifen, da sämtliche Informationen nur verschlüsselt abgelegt werden.

 

Download von LastPass: https://lastpass.com/

LibreOffice: Gratis Installationsanleitung + Startpaket

Jetzt gratis per E-Mail

LibreOffice: Die kostenlose Alternative zu teurer Software mit allen wichtigen Office-Programmen wie Word, Excel & Co.

Sichern Sie sich jetzt kostenlos das LibreOffice Startpaket + die kostenlosen "Open-Source-Secrets" per E-Mail!

Weitere Artikel zum Thema

OpenOffice: Gratis Installationsanleitung

Jetzt gratis per E-Mail

  • + "Open-Source-Secrets" per e-Mail

DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"