iPhone 4 ab 27. Oktober auch bei o2 und Vodafone

22. Oktober 2010
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Keiner braucht es, aber fast alle wollen es haben: Apple lockt mit dem iPhone 4 mehr denn je seine Käufer. Ab dem 27. Oktober ist das Objekt der Begierde nicht mehr länger exklusiv an einen Provider in Deutschland gebunden.

Auch o2 verkauft ab diesem Datum das Kulthandy von Apple. Das iPhone 4 ist wahlweise in einem der drei angebotenen Tarife mit monatlichen Kosten erhältlich oder kann für 649 Euro (32GB) bzw. 769 Euro (64GB) ohne Vertrag gekauft werden. Alternativ dazu steht noch ein Ratenmodell namens o2 My Handy zur Verfügung, bei dem aber deutlich höhere Kosten entstehen.

Vodafone bietet das iPhone 4 nicht direkt zum Verkauf, sondern nur mit einem Tarif gekoppelt an. Beide Unternehmen melden, dass es keine Lieferengpässe geben soll.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

So halten Sie Ihren Windows-PC fit

Sicherer Durchblick mit der neuen Scheibenwischer-App von Bosch

Aufgabenliste mit Zeiterfassung und Pausenfunktion


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"