Kommt endlich die einfache E-Mail-Verschlüsselung?

10. Oktober 2019
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Heute im Open-Source-Newsticker: Die Mozilla-Stiftung will ihr E-Mail-Programm mit Verschlüsselung ausrüsten – Das Trickfilmprogramm Blender hat gute Einnahmen – Venezuela wird von Adobe-Produkten abgeschnitten

E-Mail-Programm Thunderbird bald mit eingebauter Verschlüsselung
Seit zwei Jahren weise ich immer wieder darauf hin, dass Thunderbird endlich mal eine integrierte Verschlüsselung bekommen sollte. Jetzt will Mozilla das endlich umsetzen. In die Version 78, die für Sommer 2020 geplant ist, soll eine OpenPGP-Verschlüsselung fest eingebaut werden. Das bisherige Stückwerk aus Enigmail und GPG entfällt dann. Ich bin gespannt, wie es weitergeht und werde Sie auf dem Laufenden halten.
https://blog.mozilla.org/

3D-Programm Blender ist solide finanziert
Ton Roosendaal hat den Bogen raus: Seine Blender-Foundation dürfte die Open-Source-Stiftung mit den solidesten Finanzen sein. Mit monatlichen Einnahmen von gut 80.000 Euro finanziert er über ein Dutzend Programmierer. Und jetzt legt Nvidia nochmal 10.000 Euro im Monat drauf. Ich sehe schon, wie die Gimp-Entwickler vor Neid erblassen.
https://fund.blender.org/

Adobe sperrt alle Benutzerkonten in Venezuela

Wer in Venezuela Adobe-Produkte (wie zum Beispiel Photoshop) nutzt, hat ein Problem: Der Software-Riese hat auf Anweisung der US-Regierung alle Benutzerkonten in dem Land gesperrt. Besonders übel trifft das Nutzer von Cloud-Angeboten von Adobe. Aber indirekt sind alle betroffen: aktuelle Adobe-Software wird nämlich in der Regel per Abonnement bezogen, und das wird ebenfalls in der Cloud verwaltet. Mit Open Source kann Ihnen sowas nicht passieren!
https://helpx.adobe.com/

LibreOffice: Gratis Installationsanleitung + Startpaket

Jetzt gratis per E-Mail

LibreOffice: Die kostenlose Alternative zu teurer Software mit allen wichtigen Office-Programmen wie Word, Excel & Co.

Sichern Sie sich jetzt kostenlos das LibreOffice Startpaket + die kostenlosen "Open-Source-Secrets" per E-Mail!

Weitere Artikel zum Thema

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"