Kostenloses Obst für alle!

03. Juli 2014
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Es gibt in Deutschland viele öffentliche Obstbäume, deren Früchte jeder ernten kann. Wo Sie das Obst finden, zeigt Ihnen das Projekt Mundraub.

Windows+Linux / Deutsch / Open Source. Freeware, Open Source und Community-Projekte müssen nicht digital sein. Ein schönes Beispiel für ein analoges kostenloses offenes Gemeinschaftsprojekt ist das Obst-Portal "Mundraub". Die Mundräuber sammeln auf einer Internet-Landkarte öffentliche Bäume, Sträucher und Kräuter, von denen jeder ernten darf. Dabei machen sie reichlich Gebrauch von quelloffener Software: Das Portal läuft mit Drupal, die Kartendaten stammen aus der Open Streetmap und werden mit dem ebenfalls quelloffenen JavaScript-Programm Leaflet dargestellt.

Schauen Sie gleich mal nach, wo Sie an Ihrem Wohnort ernten können. Wenn Sie öffentliche Obstbäume kennen, die noch nicht in der Karte stehen, so können Sie diese auch selbst eintragen. Dazu müssen Sie sich registrieren. Das Projekt beschränkt sich aber nicht darauf, Informationen über vorhandene Bäume zu sammeln. In einigen Gegenden gibt es nämlich so viel öffentliches Obst, dass man es zentnerweise sammeln kann. Mundraub arbeitet daher auch mit Mostereien zusammen, bei denen man diesen Überfluss abliefern und zu leckerem Obstsaft verarbeiten lassen kann.

Im Hasetal bei Osnabrück ist zudem die erste Mundraub-Region entstanden. Hier werden die öffentlichen Bäume nicht nur kartiert und abgeerntet, sondern auch neu angepflanzt und gepflegt. Dabei arbeiten die örtlichen Gemeinden mit dem Tourismusverband und freiwilligen Baumpaten zusammen. An den touristisch genutzten Radwegen ist so ein reicher Obstbaumbestand gewachsen, von dem Sie sich zur Erntezeit auf Radtouren bedienen dürfen.

Mehr zum Thema
www.mundraub.org

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

Schnittmuster am PC erstellen

Ihre schönsten Fotos mit kostenloser App MAGIX Looparoid teilen

Meine E-Mail-Adresse wird für Spamversand missbraucht – was nun?


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"