Letztes Update für Firefox 2

23. Dezember 2008
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Peinlicher Patzer: Die Mozilla-Entwickler haben im letzten Update für Firefox 2 einen Sicherheits-Patch vergessen und somit eine Lücke in der Systemsicherheit offen gelassen. Ein Schreibfehler soll daran schuld gewesen sein und das Versäumnis wurde inzwischen korrigiert: Im aktuellen Update sind alle bekannten Sicherheitslücken geschlossen.

 

Bei dem Update auf Version 2.0.0.20 handelt es sich um das letzte Update für Firefox 2 - ab sofort werden keinerlei sicherheitsrelevanten Patches mehr veröffentlicht. Stattdessen fordert Mozilla alle Firefox-Nutzer, die noch an Version 2 festhalten, dringend dazu auf, die aktuelle Version 3.05 einzusetzen.

 

Download von Firefox 2.0.0.20: http://www.mozilla.com/firefox/all-older.html 

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

Gestalten Sie professionelle Dokumente mit dem raffinierten Doppelfenster

Professionell layouten ab 0,- Euro: DTP-Software tango solo jetzt in neuer Version 5

Jogging-Strecken aufzeichnen? Aber sicher!


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"