Lightning: Thunderbird um Kalender erweitern

30. November 2009
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Um effizienter mit der E-Mail-Anwendung Thunderbird arbeiten zu können, wird jedoch noch die Kalender-Erweiterung Lightning benötigt: Im Gegensatz zu Microsoft Outlook besitzt Thunderbird standardmäßig keinen Kalender, sodass der Einsatz als Terminplaner nicht möglich ist.

Diese Scharte wetzt jedoch Lightning aus, sodass wir Ihnen Lightning kurz vorstellen möchten:

Mit Lightning lässt sich Thunderbird um einen Kalender und eine Aufgabenverwaltung erweitern, sodass Sie Ihre täglichen Termine und anfallenden Tätigkeiten eintragen und koordinieren können. Durch die direkte Integration in Thunderbird müssen Sie also nicht mehr die Anwendung wechseln, sondern können Ihren Tagesablauf in dem Programm verwalten, mit dem Sie auch Ihre E-Mails empfangen und versenden.

Lightning ist nicht als eigenständige Anwendung gedacht, sondern soll Thunderbird um einen Kalender und eine Aufgabenverwaltung ergänzen, damit dieses E-Mail-Programm dem Platzhirschen Outlook Paroli bieten kann. Auch die Apple-Anwendungen Apple Mail und iCal sollen mit der Kombination Thunderbird/Lightning angegriffen werden.

Download von Lightning: www.sunbird-kalender.de/index.php

LibreOffice: Gratis Installationsanleitung + Startpaket

Jetzt gratis per E-Mail

LibreOffice: Die kostenlose Alternative zu teurer Software mit allen wichtigen Office-Programmen wie Word, Excel & Co.

Sichern Sie sich jetzt kostenlos das LibreOffice Startpaket + die kostenlosen "Open-Source-Secrets" per E-Mail!

Weitere Artikel zum Thema

OpenOffice: Gratis Installationsanleitung

Jetzt gratis per E-Mail

  • + "Open-Source-Secrets" per e-Mail

DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"