Machen Sie Ihren Raspberry zu einem eleganten Desktop-PC

29. Juni 2017
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Heute im Newsticker: Ein schönes Gehäuse für einen winzigen PC, ein schöner Klang für schlechte Verbindungen und schöne Bilder, um deren Urheberrecht gestritten wird.

Machen Sie Ihren Raspberry zu einem eleganten Desktop-PC
Der winzige Rechner kann eigentlich alles, was ein PC heute braucht. Allerdings hat er keinen Einschalter, und wenn man eine Festplatte anschließt, so liegt diese lose daneben. Auch das Aussehen des Raspberry Pi überzeugt nicht jeden. Alle diese Schwachstellen beseitigt das elegante Gehäuse Pi-Desktop von Farnell, das Sie hier für 46,71 Euro bestellen können. In das Gehäuse können Sie den Raspberry zusammen mit einer Festplatte von bis zu einem Terabyte Kapazität einbauen.

Freies Tonformat klingt auch auf schwachen Verbindungen gut
Der quelloffene Auto-Codec Opus ist in der Version 1.2 erschienen. Die Entwickler haben diesmal vor allem die Qualität bei kleinen Bitraten verbessert. Opus ist ein digitales Tonformat, mit dem Sie Musik, Sprache und andere Audiosignale komprimiert speichern und übertragen können. Als vollständig freie Technik vermeidet Opus Patentstreitigkeiten, wie sie den älteren Codec MP3 belasten.
http://www.opus-codec.org/

Wikimedia streitet um klassische Gemälde
Bei klassischen Gemälden ist das Urheberrecht des Künstlers grundsätzlich abgelaufen. Trotzdem kann es schwierig sein, Fotos solcher Bilder anzufertigen und zu veröffentlichen. Zum Beispiel, wenn die Bilder in einer Galerie hängen und der Galeriebesitzer nicht möchte, dass in seinen Räumen fotografiert wird oder Fotos seiner Bilder ins Internet wandern. Der Wikipedia-Trägerverein streitet seit einiger Zeit vor Gericht dafür, dass solche Bilder frei veröffentlicht werden dürfen. Der Fall wird nun wohl vor den Bundesgerichtshof gehen.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

Risikofaktor Android: 333 neue Schad-Apps pro Stunde!

Der beste Firefox aller Zeiten?

Ihr faszinierender digitaler Weltatlas


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"