Mozilla: 86,4 Millionen Dollar operativer Umsatz in 2008

23. November 2009
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Mozilla hat seinen Jahresbericht für 2008 vorgelegt und erlaubt damit einen tieferen Einblick in die Umsätze der gemeinnützigen Organisation, die für Firefox verantwortlich ist. So wurde im vergangenen Jahr ein operativer Umsatz von 86,4 Millionen US-Dollar erzielt – ein respektables Wachstum von rund 18 Prozent. Ein Knackpunkt, der bereits bei den letzten Jahreszahlen sauer aufstieß, ist auch in 2008 nahezu unverändert vorhanden:

Weiterhin stammt ein Großteil des Umsatzes aus der Firefox-Partnerschaft mit Google, die noch bis Ende 2011 läuft. Mozilla erhält Geld für Suchanfragen, die über die in Firefox integrierte Google-Suche gestartet werden. Zwar hält sich Mozilla in diesem Jahr bedeckt, was die genaue Höhe der Einnahmen aus dem Google-Deal betrifft, doch 2007 stammten 88 Prozent der Einnahmen aus der Partnerschaft mit dem Suchmaschinen-Riesen.

Mozilla sollte deshalb dringend daran arbeiten, sich aus der Abhängigkeit von Google zu befreien, denn wenn die Suchmaschine die Partnerschaft nicht über das Jahr 2011 hinaus verlängert, könnten die Lichter ausgehen. Immerhin beschäftigt Mozilla weltweit rund 200 Mitarbeiter und hatte 2008 Ausgaben in Höhe von 49,4 Millionen US-Dollar (2007: 33 Mio. Dollar). Fraglich, ob eine solche Summe über Spenden refinanzierbar wäre und obendrein wäre ein Spendenmodell ein äußerst wackliges Fundament für eine Software, die tagtäglich von Millionen Anwendern rund um den Globus benutzt wird.

Auf die Frage, wie Mozilla sich aus dieser Abhängigkeit lösen könnte, gibt es lediglich Phrasendrescherei in den offiziellen FAQ zur Antwort. Ein konkretes Konzept scheint also noch in weiter Ferne.

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

So halten Sie Ihren Windows-PC fit

Sicherer Durchblick mit der neuen Scheibenwischer-App von Bosch

Aufgabenliste mit Zeiterfassung und Pausenfunktion


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"