Smartphone steuert Smarthome

02. Februar 2017
Achim Wagenknecht Von Achim Wagenknecht, Freeware & Open Source, News & Trends, Linux, OpenOffice, Picasa, GIMP, Multimedia ...

Heute im Newsticker: Schriftarten löschen, Sperrbildschirm am Handy einstellen, Hausgeräte steuern, Open Source von Microsoft und Instant Apps von Google.

Wenn das Handy keine Uhrzeit zeigt
Ein Leser fragte, warum sein Handy die Uhrzeit nicht mehr anzeigt. Schuld ist die Einstellung "PIN-Abfrage direkt anzeigen", die Sie in den Android-Einstellungen unter "Bildschirmsperre" finden. Schalten Sie sie ab, so taucht die Uhrzeit auf dem Sperrbildschirm wieder auf.

So löschen Sie Schriftarten in Ubuntu
Auf vielen PCs sind viel zu viele Schriftarten installiert. In Ubuntu entfernen Sie überflüssige Fonts am besten mit dem Synaptic Paketmanager. Diesen können Sie aus dem Softwarecenter installieren. Die Schriftpakete erkennen Sie daran, dass ihr Name mit "fonts" anfängt.

So steuern Sie Ihr Smarthome
Heizung, Lichtschalter, Rollladen und ähnliches können Sie mit intelligenten Steuerungen zu einem schlauen Haus verbinden, englisch: SmartHome. Steuern lässt sich das Ganze mit der quelloffenen Software OpenHAB. Damit bleiben Sie unabhängig vom Klammergriff der Industrie. Als Basis dient ein Raspberry Pi, Schnittstellen verbinden das System mit Ihren Hausgeräten und Ihren Smartphones.
http://www.openhab.org/

Android-Apps ohne Installation nutzen
Google hat eine neue Technik vorgestellt, mit der man Apps nutzen kann, ohne sie zu installieren. Bei den so genannten "Instant Apps" wird immer nur der Teil des Programms auf das Gerät geladen, der gerade gebraucht wird. Die Technik ist noch in der Entwicklung.

Noch mehr Open Source von Microsoft
Microsoft gibt immer mehr Entwicklerwerkzeuge als Open Source frei. Das neuste Beispiel ist das Programm "Visual Studio Test". Damit prüfen Entwickler ihre Programme automatisiert auf Fehler.
https://github.com/Microsoft/vstest

LibreOffice: Gratis Installationsanleitung + Startpaket

Jetzt gratis per E-Mail

LibreOffice: Die kostenlose Alternative zu teurer Software mit allen wichtigen Office-Programmen wie Word, Excel & Co.

Sichern Sie sich jetzt kostenlos das LibreOffice Startpaket + die kostenlosen "Open-Source-Secrets" per E-Mail!

Weitere Artikel zum Thema

OpenOffice: Gratis Installationsanleitung

Jetzt gratis per E-Mail

  • + "Open-Source-Secrets" per e-Mail

DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"