So suchen Sie effizient, wenn Sie genau wissen, was Sie wollen

03. Januar 2010
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Häufig wissen Sie sicherlich ganz genau, wonach Sie suchen – etwa nach Informationen zu einem neuen Produkt, Treibern für Ihre Grafikkarte oder Filmen, in denen ein bestimmter Schauspieler mitgewirkt hat.

Dann genügt es eigentlich, einfach die Bezeichnung bzw. den Namen ins Suchfeld einzutippen. Doch dabei mucken bereits die meisten Suchmaschinen auf, denn wenn Sie beispielsweise Informationen zu einem Handy suchen, in dessen Produktnamen eine Zahl vorkommt, dann spucken Google, Bing und Yahoo auch Webseiten aus, in denen bloß diese Zahl vorkommt – insbesondere dann, wenn diese Zahl auch als Jahreszahl in Betracht kommt.

Zwar ist es in der Regel so, dass die gefundenen Produkttreffer auch zuerst gelistet werden, doch Ausnahmen bestätigen diese Regel. Deshalb sollten Sie die Suchbegriffe in Anführungszeichen setzen, wenn es sich um einen fest stehenden Begriff handelt wie beispielsweise „Nokia 1208“.

LibreOffice: Gratis Installationsanleitung + Startpaket

Jetzt gratis per E-Mail

LibreOffice: Die kostenlose Alternative zu teurer Software mit allen wichtigen Office-Programmen wie Word, Excel & Co.

Sichern Sie sich jetzt kostenlos das LibreOffice Startpaket + die kostenlosen "Open-Source-Secrets" per E-Mail!

Weitere Artikel zum Thema

OpenOffice: Gratis Installationsanleitung

Jetzt gratis per E-Mail

  • + "Open-Source-Secrets" per e-Mail

DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.
Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"