Telekom hilft bei Problemen per Twitter

08. Mai 2010
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Twitter wird von vielen Anwendern (nicht ganz zu Unrecht) als amüsanter Zeitvertreib zum angenehmen Plaudern wahrgenommen. Doch richtig genutzt kann Twitter weitaus mehr – nämlich ihnen bei Problemen mit der Deutschen Telekom helfen:

Der Konzern hat jetzt seinen eigenen Twitter-Kanal gestartet, in dem Mitarbeiter auf Fragen, Probleme, Sorgen und Nöte ihrer Kunden eingehen.

Aufgrund der Beschränkung von 140 Zeichen bei Twitter sollten Sie jedoch keine detaillierten Schritt-für-Schritt-Anleitungen erwarten. Dafür reagieren die Telekom-Mitarbeiter aber in der Regel sehr schnell und liefern hilfreiche Hinweise und beantworten die Ihnen gestellte Fragen – und zwar ganz ohne einen Ausflug in die Warteschlangen-Hölle.

Sie erreichen den Hilfekanal der Deutschen Telekom bei Twitter unter:
http://twitter.com/Telekom_hilft

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

So halten Sie Ihren Windows-PC fit

Sicherer Durchblick mit der neuen Scheibenwischer-App von Bosch

Aufgabenliste mit Zeiterfassung und Pausenfunktion


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Ehrencodex E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"