Telekom hilft bei Problemen per Twitter

08. Mai 2010
Tino Hahn Von Tino Hahn, News & Trends, Windows, Freeware & Open Source, Linux ...

Twitter wird von vielen Anwendern (nicht ganz zu Unrecht) als amüsanter Zeitvertreib zum angenehmen Plaudern wahrgenommen. Doch richtig genutzt kann Twitter weitaus mehr – nämlich ihnen bei Problemen mit der Deutschen Telekom helfen:

Der Konzern hat jetzt seinen eigenen Twitter-Kanal gestartet, in dem Mitarbeiter auf Fragen, Probleme, Sorgen und Nöte ihrer Kunden eingehen.

Aufgrund der Beschränkung von 140 Zeichen bei Twitter sollten Sie jedoch keine detaillierten Schritt-für-Schritt-Anleitungen erwarten. Dafür reagieren die Telekom-Mitarbeiter aber in der Regel sehr schnell und liefern hilfreiche Hinweise und beantworten die Ihnen gestellte Fragen – und zwar ganz ohne einen Ausflug in die Warteschlangen-Hölle.

Sie erreichen den Hilfekanal der Deutschen Telekom bei Twitter unter:
http://twitter.com/Telekom_hilft

Erhalten Sie regelmäßig die wichtigsten Freeware-Tipps in Ihr Postfach!

Jetzt gratis per E-Mail

DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Weitere Artikel zum Thema

Weitere Artikel

So gestalten Sie eine Seite mit einer professionlellen Farbstimmung

Gestalten Sie professionelle Dokumente mit dem raffinierten Doppelfenster

Professionell layouten ab 0,- Euro: DTP-Software tango solo jetzt in neuer Version 5


Die besten Linux- und OpenSource Tipps für Sie!

Jetzt gratis per E-Mail

  • die besten Tipps
  • völlig kostenlos
  • jederzeit abbestellbar
DDV Qualitätsstandard E-Mail-Marketing
  • Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters.
  • Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter.
  • Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Datenschutzgarantie:

Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung des Newsletters. Wir geben Ihre E-Mail-Adresse garantiert nicht an Dritte weiter. Jederzeit abbestellbar durch einen Link im Newsletter.

Unsere Experten

Rudolf Ring twittert für @Computerwissen

Die von Ihnen eingegebene E-Mail Adresse ist nicht korrekt. Bitte korrgieren Sie Ihre Eingabe und klicken Sie auf "OK":

Bitte wählen Sie mindestens einen Newsletter aus und klicken Sie auf "OK"